Mit der RhB zum HCD – Bündner Powerplay

Beliebter Spätextrazug auch in der neuen Spielsaison.

0
30

Auch während der Meisterschaft 2019/20, welche am 13. September 2019 begonnen hat, führt die Rhätische Bahn (RhB) nach den Abend-Heimspielen des HC Davos den beliebten Extrazug. Das erste Heimspiel des HCD findet, bedingt durch den Stadion- umbau, erst einen Monat nach Beginn der Saison, am Freitag, 18. Oktober 2019 statt.

Der Extrazug fährt jeweils 30 Minuten nach Spielschluss ab; allfällige Verlängerungen und Penaltyschiessen werden abgewartet. Der Extrazug fährt ab Davos Platz über Klosters und Landquart bis nach Chur. An Freitagen und Samstagen während der Meisterschaft sorgt die RhB zudem dafür, dass Fans aus dem Engadin auch bei Verlängerung oder Penaltyschies-sen bis zum Ende mitfiebern können: Dann ermöglicht der HCD-Extrazug den Anschluss an den letzten Zug nach Scuol-Tarasp, welcher am Freitag und am Samstag um 23:32 Uhr ab Klosters geführt wird.

Mit dem HCD-Ticket günstiger Zug fahren

Zuschauer, die zu den Heimspielen des HCD mit der RhB an- und abreisen, profitieren von einer generellen Ermässigung des Fahrpreises von 20 Prozent (gilt auch für das Halbtaxabo). Ermässigte Zugbillette sind an allen bedienten Bahnhöfen der RhB gegen Vorweisen eines gültigen HCD-Tickets erhältlich.

Park + Ride in Landquart

Direkt am Bahnhof Landquart gibt es genügend Parkplätze für Hockeyfans, welche die
Fahrt nach Davos mit der RhB antreten wollen. HCD und RhB empfehlen, für die Fahrten
zu den Heimspielen das RhB-Angebot zu benützen – damit entfallen die Parkplatzsuche in Davos und die Stausituation auf der Strasse nach Spielschluss.

RhB Club meets HC Davos
RhB Club-Mitglieder erhalten für ausgewählte Spiele im Eisstadion Davos zwei Eintritte zum Preis von einem. Und Club-Mitglieder gehören zu den Ersten, welche am 07.01.2020 für das Heimspiel gegen die ZSC Lions in den Genuss der neuen Logenplätze auf der Südtribüne kommen.
Info

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: