Langnau am Albis: Stimmbürger lehnten Bahnhofvorlage ab

0
315
Visualisierung Bahnhof Langnau-Gattikon_Gemeinde Langnau am Albis_2018
Visualisierung wie der umgestaltete Bahnhof Langnau-Gattikon ausgesehen hätte. / Quelle: Gemeinde Langnau am Albis

Mit einem Nein-Stimmenanteil von 56 % ist die Neugestaltung des Bahnhofareals von Langnau-Gattikon, der neue Bushof und der Kauf des Bahnhofgebäudes (inklusive Bahnhofplatz) abgelehnt worden. Die Stimmbeteiligung betrug 44 1/3 %.

1’095 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sagten Nein, 847 Ja.

Die Ablehnung der Vorlage führt dazu, dass der Bahnhofplatz und die Bus- und Postautohaltestelle einstweilen baulich nicht verändert werden. Der Gemeinderat wird voraussichtlich im Jahre 2022 planen, wie im Jahre 2023 die Haltestelle Bahnhof für die Nutzer der Busse und der Postauto hindernisfrei umgestalten werden soll, um die gesetzlichen Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetz des Bundes (BehiG) fristgerecht bis 31.12.2023 erfüllen zu können.

Adliswil sagte Ja zum neuen Bushof

In Adliswil hingegen haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger den Neubau des Bushofs mit Tiefgarage beim Bahnhof deutlich angenommen.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: