Zwischen Freitag, 12. Oktober und Samstag, 27. Oktober 2018 wird der Bahnverkehr zwischen Konolfingen und Hasle-Rüegsau für Bauarbeiten gesperrt. Die Züge werden durch Busse ersetzt. Diese verkehren nach einem Spezialfahrplan und ab geänderten Halteorten. Die BLS bittet die Reisenden auf der Strecke Thun – Burgdorf – Solothurn bis zu 30 Minuten mehr Zeit einzuplanen und die Lautsprecherdurchsagen im Zug sowie die Hinweise an den Bahnhöfen zu beachten. Der Online-Fahrplan auf www.bls.ch ist angepasst. Detailliertere Informationen sind zusätzlich auf www.bls.ch/verkehr aufgeschaltet.

Die BLS führt in dieser Zeit umfangreiche Gleisarbeiten auf dem Bahndamm zwischen Konolfingen und Grosshöchstetten durch. Die Fahrbahn auf diesem 1,5 Kilometer langen Abschnitt ist zum Teil über 50 Jahre alt. Damit die Fahrgäste zwischen Burgdorf, Konolfingen und Thun auch in Zukunft pünktlich und sicher an ihr Ziel gelangen, ersetzt die BLS sämtliche Schienen, Schwellen, Schotter und Fahrleitungen. Solche Erneuerungen tätigt die BLS regelmässig. Alleine im Jahr 2018 erneuert sie insgesamt 20 Kilometer ihres 420 Kilometer langen Schienennetzes.

Bahnhofsmodernisierungen Biglen und Grosshöchstetten ab 2019

Mit den Bahnhofsmodernisierungen Biglen und Grosshöchstetten ist die BLS ebenfalls auf Kurs. Sie plant, die Bauarbeiten im Frühjahr 2019 zu starten. An beiden Bahnhöfen erneuert sie sämtliche Bahnanlagen. Unter anderem werden die Perrons länger und höher, damit die Fahrgäste in Zukunft ebenerdig ein- und aussteigen können. Insgesamt investiert die BLS dafür rund 21 Millionen Franken. Die Inbetriebnahme der beiden neuen Bahnhöfe ist auf Ende 2020 geplant.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: