Der nächste Schritt für einen besser zugänglichen Bahnhof Konolfingen ist gemacht: Ab Montag ist die Unterführung auf der Südseite des Bahnhofs von beiden Seiten zugänglich. Die dadurch entstandene Passage verbindet alle Perrons und die umliegenden Quartiere.

Im neuen Zugang auf der Seite Kreuzplatz ist ausserdem eine neue, gedeckte und doppelstöckige Bike+Rail-Anlage untergebracht. Sie bietet Platz für 250 Fahrräder. Die bisherige Personenunterführung bei der Burgdorfstrasse wird ab dem 22. Oktober zur reinen Velopassage, von der aus alle Perrons ausser die Nummern 3 und 4 erreichbar sind. Mit einer Ausnahme: Von September 2019 bis Januar 2020 wird die SBB sie nochmals als Personenunterführung reaktiveren. Während dieser Zeit wird sie als Ersatz für den dann gesperrten nördlichen Zugang zur Unterführung im Einsatz stehen.

Behindertengerechter Ausbau des Perron Gleis 3/4

Ebenfalls am 22. Oktober nimmt die SBB das neue Gleis 5 in Betrieb und startet gleichzeitig mit dem Bau des neuen, behindertengerechten Perrons an den Gleisen 3 und 4. In einem ersten Schritt nimmt sie dafür bis Mitte Juni 2019 das Gleis 4 ausser Betrieb. Die Züge, die bisher am Gleis 4 gehalten haben, verkehren während der Bauzeit am Gleis 5. Für den Neubau des Perrons Gleis 3 und 4 sperrt die SBB diesen in Teilbereichen. Je nach abgesperrtem Teilbereich halten die Züge am Gleis 3 darum an wechselnden Orten. Ab Mitte Juni 2019 folgt dann der zweite Ausbauschritt: Die SBB nimmt das Gleis 4 wieder in Betrieb, sperrt das Gleis 3 und baut bis September 2019 den verbliebenen Teil des Perrons neu. Danach baut die SBB das Perron am Gleis 2 und den nördlichen Zugang zur Unterführung behindertengerecht aus. Der Zugang wird dabei mit einem Lift ausgestattet.

Halt in Stalden i.E. und Brenzikofen fällt weg

Wegen der Gleisänderungen müssen in Konolfingen längere Umsteigezeiten eingeplant werden. Um diese Zeit aufzuholen, halten die Regionalzüge Konolfingen–Thun ab 22. Oktober bis Ende September 2019 von 6 bis 21 Uhr nicht mehr in Stalden i.E. und Brenzikofen. Zwischen Heimberg und Konolfingen verkehren Bahnersatzbusse. Vor 6 Uhr und nach 21 Uhr halten die Regionalzüge wieder an den beiden Haltestellen. In Oberdiessbach halten die Regionalzüge weiterhin. Die digitalen Fahrpläne sind aktualisiert, zusätzliche Informationen sind auf www.bls.ch/verkehr aufgeführt.

Ausbauprojekt für stufenfreien, rascheren Bahnzugang

Die Arbeiten sind Teil des Gesamtprojekts «Ausbau Bahnhof Konolfingen». Mit diesem baut die SBB von Ende Februar 2017 bis Mitte 2020 die Perronanlage und die Personenunterführung des Bahnhofs aus. Menschen mit eingeschränkter Mobilität kommen dank den neuen, höheren Perrons und den neuen Unterführungszugängen künftig stufenfrei zum Zug, wie es das Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) vorgibt. Der neue Unterführungszugang Süd, an dem sich Kanton und Gemeinde finanziell beteiligen, verbindet künftig sowohl alle Perrons als auch die Quartiere. Die Gesamtprojektkosten belaufen sich auf 39,2 Mio. Franken. 36,8 Mio. Franken davon stammen aus der Leistungsvereinbarung zwischen Bund und SBB.

Quelle: SBB CFF FFS

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: