Thalwil: Neuer Arbeits- und Wohnraum am Bahnhof

0
245
Talevo Thalwil_SBB CFF FFS_2018
Visualisierung des Projekts Talevo in Thalwil: Im Vordergrund rechts der Güterschuppen mit Passerelle, im Hintergrund die Neubauten. / Quelle: SBB CFF FFS

Die SBB beabsichtigt, auf dem Areal östlich des Bahnhofs Thalwil mit dem Projekt Talevo neuen Arbeits- und Wohnraum zu schaffen. Im bestehenden Güterschuppen entstehen attraktive Verkaufs- und Büroflächen sowie auf dem Gebäude Attikawohnungen oder Büroflächen. Unmittelbar neben dem Güterschuppen ist eine Wohnüberbauung mit Dienstleistungs- und Retailflächen geplant. Die SBB hat gemeinsam mit Architekten und Planern einen Gestaltungsplan erarbeitet, der nun bei der Gemeinde Thalwil öffentlich aufgelegt wird.

Auf einer vermietbaren Fläche von ca. 9000 Quadratmetern plant die SBB östlich des Bahnhofs Thalwil neuen Arbeits- und Wohnraum, davon sind 5500 Quadratmeter für Wohnen und 3500 Quadratmeter für Dienstleistungen vorgesehen. Der Güterschuppen wird zu einem neuen Wahrzeichen umgebaut, wobei die historische Bausubstanz bewahrt wird. Im Erdgeschoss des Güterschuppens entsteht attraktiver Raum für lokales Gewerbe an zentraler Lage. In einer eingeschossigen Aufstockung werden auf bis zu 800 Quadratmeter Flächen für Wohn- oder Dienstleistungsnutzungen geschaffen. Direkt im Anschluss an den Güterschuppen sind drei bis vier Gebäude mit Verkaufs- und Büroflächen im Erdgeschoss sowie rund 55 Wohnungen mit 1,5- bis 5,5-Zimmern geplant. Dank grosszügiger Durchblicke für das Südquartier und einer geringfügigen Verschattung der seeseitigen Nachbarschaft fügt sich die Überbauung behutsam in die Umgebung ein.

Passerellenverlängerung und öffentlicher Weg

Weiter ist geplant, die Bahnhofstrasse und die Gotthardstrasse miteinander zu verbinden, indem die Passerelle Nord bis zum Güterschuppen verlängert und ein öffentlicher Durchgang durch den Güterschuppen geschaffen wird. Im Rahmen eines Betriebs- und Gestaltungskonzepts beteiligt sich die SBB an der Aufwertung der Bahnhofstrasse. Dabei werden unter anderem rund 120 öffentliche Veloabstellplätze und 35 Motorradparkplätze auf dem Areal erstellt und der Strassenraum mit 30 Bäumen begrünt. Die Gesamtverantwortung für die Aufwertung liegt bei der Gemeinde.

Zusammen mit Architekten und Planern erarbeitete die SBB ein Richtprojekt für die Arealentwicklung Talevo. Gleichzeitig sichert ein Gestaltungsplan die bau- und planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung des Bahnhofareals und garantiert die Vorgaben des Richtprojekts. Die SBB hat den Gestaltungsplan Talevo bei der Gemeinde Thalwil Mitte Juli eingereicht. Der Gemeinderat hat diesen nun für die 60-tägige öffentliche Auflage freigegeben. Die ordentliche Ausschreibung erfolgt am 26. Oktober 2018.

Informationsveranstaltung zur Arealentwicklung Talevo
Die SBB lädt die Bevölkerung zur Informationsveranstaltung ein: Montag, 5. November 2018, im Hotel Sedartis, Bahnhofstrasse 15/16, 8800 Thalwil (Raum Turfan). Türöffnung ab 18:30 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr, Ende ca. 21:30 Uhr.
Info

 

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: