Be 2/6 13: «Neuer» Triebzug für die Meiringen-Innertkirchen Bahn [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 14. November 2018 veröffentlicht.

0
2856
Be 2 6 13 Neuer Triebzug Meiringen-Innertkirchen Bahn_KWO_2018
Der «neue» Be 2/6 13 der Meiringen-Innertkirchen Bahn (MIB). / Quelle: KWO

Die KWO, Kraftwerke Oberhasli AG kaufte als Ersatz für die Meiringen-Innertkirchen-Bahn (MIB) ein Occasionsfahrzeug der Montreux-Vevey-Riviera – Bahn. Das Fahrzeug wurde von der Firma Stadler in Erlen erneuert und umgebaut. Am 13. und 14. November 2018 wurde der «neue» Triebzug Be 2/6 13 auf der Strasse nach Innertkirchen transportiert. Seit Mitte Dezember 2018 ist der Zug im Einsatz.

Die Kraftwerke Oberhasli AG, als Betreiberin der Meiringen-Innertkirchen-Bahn, hat von der Montreux-Vevey-Riviera–Bahn (MVR) ein Gelenktriebzug vom Typ GTW Be 2/6 erworben. Der bereits seit 1997 im Einsatz stehende Triebzug wurde in den vergangenen Monaten einem umfangreichen Refit-Programm unterzogen und für den bedarfsgerechten Einsatz auf der Strecke Meiringen – Innertkirchen umgebaut.

Auftragnehmer für diese Arbeiten war die Firma Stadler Bussnang AG. Die Abwicklung dieser Arbeiten erfolgten im Rahmen eines Gesamtprojektes für die Modernisierung von insgesamt 12 typengleichen Triebzügen der Aare Seeland mobil AG (ASm). Gegenüber dem heutigen Rollmaterial verfügt der neue Triebzug Be 2/6 13 über ein höheres Sitzplatzangebot, Niederflureinstiegen, Klimaanlagen im Fahrgastraum und einem modernen Fahrgastinformationssystem.

Der Zentralbahn-Abschnitt Interlaken – Brienz war wegen Sanierungsarbeiten vom 18. Oktober bis 8. Dezember 2018 unterbrochen. Aus diesem Grund erfolgte der Transport vom 13. und 14. November 2018 (in zwei Etappen) über die Strasse. Bevor der neue Triebzug seit Mitte Dezember 2018 im täglichen Einsatz stand, wurden auf der MIB-Strecke zwischen Innertkirchen und Meiringen die letzten Tests ausgeführt und die Mitarbeitenden geschult.

Für zukünftige Instandhaltungsarbeiten am neuen Triebzug wird die Kraftwerke Oberhasli AG und das Team der MIB zukünftig durch die technischen Dienste der Aare Seeland mobil AG unterstützt. Dazu gehört auch die Vorhaltung von Ersatzteilen. Die beiden Bahnen pflegen bereits heute eine enge Zusammenarbeit im Bereich Kundeninformationssystem.

Technische Angaben:
  • Fahrzeuglänge: 30m
  • Anzahl Sitzplätze: 75
  • Anzahl Stehplätze: 84

Social Media

Fototak
2019-01-01, MIB, Meiringen
2019-01-01, MIB, Innertkirchen MIB

Info

 

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: