Smilestones – die grösste Miniaturwelt der Schweiz öffnete ihre Türen [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 26. November 2018 veröffentlicht.

1
2795

Smilestones öffnete am 24. November 2018 in unmittelbarer Nähe zum Rheinfall die Türen zu einer einzigartigen Miniaturlandschaft für Gross und Klein. Im Massstab 1:87 werden die Sehenswürdigkeiten der Schweiz in malerischen Landschaften mit dutzenden von spannenden Szenen gezeigt. Der erste von fünf Teilabschnitten umfasst Szenen vom Säntis bis zum Rheinfall. Die Miniaturwelt wächst weiter, die Vorbereitung für den Bau des zweiten Abschnittes mit Inszenierungen aus dem Alpenraum läuft auf Hochtouren.

Am 24. November 2018 eröffnet

Auf dem SIG Areal direkt oberhalb des Rheinfalls wurden die letzten 12 Monate geplant, entwickelt und gebaut. Mit Leidenschaft und grosser Kreativität wurden Sehenswürdigkeiten der Schweiz in eine Miniaturwelt verpackt. 15’000 Figuren bevölkern die Miniaturwelt, 1’000 Meter Schiene und 10’000 Meter Kabel wurden verbaut, 5’000 Lampen montiert und 400 Fahrzeuge füllen die Strassen von Smilestones.

Der erste von insgesamt fünf Abschnitten ist seit 24. November 2018 für die Öffentlichkeit zugänglich. In einer ehemaligen Industriehalle erleben die Besucher typisch Schweizerische Landschaften, vorerst schwergewichtig der Ostschweiz. Malerische Landschaften vom Säntis bis zum Rheinfall gefüllt mit humorvollen, packenden Szenen aus dem Alltag ergänzt durch das eine oder andere erfundene Ereignis. Vom Kidnapping über den Verkehrsunfall bis hin zur Ballonfahrt oder einem Ufo-Absturz, die Miniaturwelt bietet Unterhaltung für Gross und Klein.

Smilestones wächst weiter

Die Planung für den nächsten Abschnitt, die Schweizer Alpen, ist beinahe abgeschlossen. In wenigen Wochen beginnt der Aufbau. Dass die Miniaturwelt weiterwächst, gehört zum Konzept von Smilestones. Der Besucher kann hautnah miterleben, wie eine Miniaturwelt entsteht und den Anlagebauern bei der Arbeit über die Schulter schauen. 2019 wird die Alpenlandschaft eröffnet, 2020 folgt eine Welt über Energie und Zukunft.

Ideale Ergänzung zum Rheinfall

Smilestones erfüllt ein längst bekanntes Bedürfnis am Rheinfall nach einer zusätzlichen Attraktion. Die Verweildauer der Touristen rund um den Rheinfall ist kurz, da die Erlebnisdichte zu gering ist. Als ganzjährige Indoor Attraktion ergänzt Smilestones das Naturschauspiel Rheinfall ideal und bietet den Besuchern einen zusätzlichen Anreiz, unabhängig von Wetter und Jahreszeit die Rheinfallregion zu besuchen. Dank der höheren Verweildauer steigt die Wertschöpfung für die gesamte Region.

Social Media

Bau der Schweizer Alpen begonnen:

View this post on Instagram

Die Berge wachsen 😁🎉🏔

A post shared by Smilestones (@smilestonesrheinfall) on

https://www.instagram.com/p/BtK9lBRAnPU/

Impressionen:

View this post on Instagram

Modellbahn Technik @gebrfaller @modellbahnheute @miniatur_welten

A post shared by Smilestones (@smilestonesrheinfall) on

https://www.instagram.com/p/Bq1j1XYgpsE/

Info

1
KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
1 Kommentar-Threads
0 Thread Antworten
0 Follower
 
Kommentar mit am meisten Reaktionen
Aktivster Kommentar-Thread
1 Kommentarautoren
Guy Neuste Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Guy
Gast
Guy

Guten Tag. Ich war letzte Woche das Smilestones besichtigen. Vorab, ich war schon mehrere Male in Hamburg und einmal im Kaeserberg. Ob die Anlage im Moment grösser ist als der Kaeserberg, kann ich nicht richtig beurteilen. Im Moment scheinen von der Fläche her beide Anlagen gleich gross zu sein. Wenn Smilestone den 2ten Abschnitt fertig hat , ist das was anderes. Der Kaeserberg ist zwar eine Fantasielandschaft, hat aber die schweizerische Details der Modellbahn besser hinbekommen. Der Smilestone hat dafür viele Details aus der Realität übernommen und gut dargestellt. Probleme machen im Moment noch die Technik und die Zugzusammensetzung. (z.B.… Mehr lesen »