Zürich Altstetten: Interaktiver Abfahrtsmonitor in Betrieb [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 29. November 2018 veröffentlicht.

0
647
Zuerich Altstetten Interaktiver Abfahrtsmonitor_SBB CFF FFS_28 11 18
Der neue interaktive Abfahrtsmonitor am Bahnhof Zürich Altstetten. / Quelle: SBB CFF FFS

Seit Ende November 2018 erhalten die Reisenden am Bahnhof Zürich Altstetten noch mehr Infos zu ihren Zügen: Der neue Abfahrtsmonitor hilft bei der Reiseplanung und liest die Infos auf Knopfdruck vor.

Am Bahnhof Zürich Altstetten hat die SBB einen neu entwickelten, interaktiven Abfahrtsmonitor auf der Seite des Altstetterplatzes, im neuen Durchgang zum Gleis 2, installiert. Der Monitor verfügt auf der gesamten Fläche über eine Touch-Funktion und kann einfach und intuitiv mit den Fingern bedient werden.

Was hat der interaktive Monitor zu bieten?

  • Anzeige der nächsten zwei Zugverbindungen nach Zürich, mit Abfahrtscountdown
  • Anzeige weiterer Zugsinformationen, Zwischenhalte, allgemeiner Hinweise
  • Höhenverstellbar und somit auch für Rollstuhlfahrer einfach bedienbar
  • Vorlese-Funktion der gesamten Anzeige (Computerstimme)

Der interaktive Abfahrtsmonitor soll den Reisenden die Planung ihrer Zugfahrt erleichtern. Der Bahnhof Zürich Altstetten ist der erste, an dem ein interaktiver Abfahrtsmonitor dieser Generation installiert wurde. Auch das Gerät ist eine schweizweite Premiere: Einen so grossen Touch-Monitor mit so guter Auflösung gibt es für den Outdoor-Bereich noch nicht. Fällt das Feedback darauf positiv aus, ist die Installation weiterer Monitore dieser Art an anderen Bahnhöfen vorgesehen.

Social Media

Ab Ende 2020 mehr Komfort am Bahnhof Zürich Altstetten
Der Bahnhof Altstetten ist wegen zahlreicher neuer Wohn- und Bürobauten ein stetig wachsender Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Verkehrs. Aufgrund dieser Entwicklungen rund um den Bahnhof rechnet die SBB mit einer Zunahme der Ein- und Aussteigenden von heute 38 000 auf künftig 64 000 Personen im Jahr 2050. Deshalb macht die SBB den Bahnhof bereit für die Zukunft und verbreitert die Hauptunterführung, baut Lifte ein und erhöht die Perrons der Gleise 2, 6 und 7 für den stufenfreien Einstieg in die Züge.

Die SBB führt die Ausbauten zwischen Frühjahr 2018 und Dezember 2020 aus. Ab 2020 profitieren die Reisenden von mehr Komfort am Bahnhof Zürich Altstetten. Die Kosten des Bauprojekts betragen rund 65,7 Millionen Franken und werden zum grössten Teil über die Leistungsvereinbarung der SBB mit dem Bund finanziert.

Info

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: