APG|SGA Traffic vermarktet ab dem 1. Januar 2019 neu die Werbeflächen von SBB-Zügen

0
126
SBB Railposter_APG SGA
Railposter-Flächen [rot] in einem DPZ der SBB. / Quelle: APG SGA

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung der SBB erhielt die APG|SGA im 2017 den Zuschlag für sämtliche Lose betreffend die gesamte analoge und digitale Fremdwerbung an allen Bahnhöfen der Schweiz sowie neu auch die exklusive Vermarktung der Innen- und Aussenwerbung von Zügen.

Ab dem 1. Januar 2019 werden die über 15’800 Innenflächen (Rail Poster und Rail Midi Poster) in den schweizweiten SBB-Zügen neu durch die APG|SGA Traffic vermarket. Ebenso vermarktet die APG|SGA Traffic über 70 Lokomotiven und Zugskompositionen als Aussenwerbeflächen. Die Innen- und Aussenflächen wurden bis dato von Seiten des SBB Personenverkehrs in Eigenregie verkauft. Die APG|SGA Traffic wird die bestehenden Mitarbeitenden der SBB übernehmen und von Beginn an vom Fachwissen und den Kundenbeziehungen profitieren. Das bewährte Werbeangebot und die damit verbundenen Services werden weitergeführt und systematisch weiterentwickelt.

Bereits heute vermarktet die APG|SGA Traffic mehr als 200’000 Werbeflächen von über 125 Verkehrsbetrieben in der gesamten Schweiz. Die Innen- und Aussenwerbeflächen von SBB-Zügen bilden eine ideale Ergänzung des bestehenden Portfolios. Durch die neuen Synergien im öffentlichen Verkehr werden hohe Kontaktchancen zu attraktiven Zielgruppen sowie ein effizienter Reichweitenaufbau in kürzester Zeit generiert. Werbekunden erhalten mit diesem Zugewinn ein noch umfassenderes Aussenwerbeangebot in der Schweiz, das alle Touchpoints entlang der gesamten Out of Home Customer Journey abdeckt.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: