Waldstatt: Auto landete nach Selbstunfall auf AB-Bahnlinie

0
174
Waldstatt Auto landete nach Selbstunfall auf AB-Bahnlinie_Kapo AR_12 12 18
Das nach dem Unfall in Waldstatt am 12. Dezember 2018 total zerstörte Auto. / Quelle: Kspo AR

Am Donnerstag, 12. Dezember 2018 ist es in Waldstatt zu einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen. Die Lenkerin wurde verletzt.

Um 16:20 Uhr fuhr eine 80-jährige Automobilistin von Herisau in Richtung Waldstatt, Dorf. Unmittelbar nach der Örtlichkeit Herisauerstrasse 27 fuhr die Lenkerin über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Beleuchtungskandelaber. Das Auto geriet über das abfallende Wiesenbord, überschlug sich und kam anschliessend auf dem Bahntrasse zu stehen.

Die Lenkerin erlitt dabei mittelschwere Verletzungen und musste mit der Ambulanz ins Spital überführt werden.

Ob sich der Unfall aufgrund eines gesundheitlichen Problems der Lenkerin ereignet hat, wird derzeit abgeklärt.

Am Auto entstand Totalschaden. Die Appenzeller Bahnen konnten die Unfallstelle für eineinhalb Stunden nicht mehr passieren. Es wurde ein Bahnersatz eingerichtet.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: