Festnahme nach Körperverletzung am Basel Bad Bahnhof

0
250

Am 24. Dezember 2018, gegen 16:30 Uhr, wurde am Badischen Bahnhof in Basel, zwischen der Tramhaltestelle und dem Haupteingang, ein 30-jähriger Mann bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung verletzt. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 30-Jährige am Basel Bad Bahnhof mit seinem Schwager verabredet hatte. Es kam in der Folge nach einem verbalen Streit zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Dabei verletzte der mutmassliche Täter den 30-Jährigen mit einem Hammer am Kopf. Während der Täter mit einem schwarzen Personenwagen flüchtete, konnte der Verletzte durch einen Passanten in die Notfallstation des Claraspitals verbracht werden. Das Opfer erstattete danach Anzeige.

Der mutmassliche Täter, ein 23-jähriger Schweizer, konnte im Verlauf der folgenden Fahndung festgenommen werden.

Der genaue Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: