Gamesontrack: GT-Position N Go und weitere Neuheiten [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 31. Dezember 2018 veröffentlicht.

0
912

Gamesontrack Neuheiten 2019: Vorrangig wird der Wechsel der grösseren 10 mm Sender zu den kleinen 5x5x2 mm flachen Sendern fortgesetzt. Der neue Positionssender mit dem kleinen flachen Bauteil wird der Normalfall bei allen N- und H0-Produkten werden. Viele Kunden haben ihn bereits bestellt.

Gamesontrack wird zwei neue Container lancieren – einen in H0 mit dem flachem Sender und einen ganz neuen Spur N Container mit ebenfalls flachem Sender, LIPO-Batterie und Lademöglichkeit über USB-Anschluss. Gemeinsam mit dem Spur N Container wird ein kleines Batterie-Sender-Kit zum Einbau in die Wagen präsentiert werden – sowohl H0 und N sind auf der gleichen Plattform des N-Container aufgebaut.

Somit erhält man ein komplettes, neues Spur N «Go-Kit», sowohl mit DCC über das Gleis und DCC über Funk. Dieses wird von kleinen Positionssendern unterstützt mit der Möglichkeit, selber den Sender einzubauen, ohne dass dieser in eine mit Metall gefüllte Lok gepresst werden muss. Das Geniale hierbei besteht darin, dass man mit dem DCC Signal über Gleise fahren kann und den Decoder des Zuges anwendet. Mit dem 1302721 Booster von Gamesontrack für etwa 75 € ist das möglich, sofern man nicht eine Zentrale ab + 500 € einsetzen möchte.

Auf der Nürnberger Spielwarenmesse wird Gamesontrack auch eine neue Variant ihres Senders/Decoders 1302701 präsentieren, welcher in Modellautos verbaut werden kann. Zum Start als Bausatz für Hobby-Entwickler, die selbst ihre Autos entwickeln und bauen. Dieser hat ebenfalls einen kleinen Sender, eine Stromversorgung über LIPO oder NiMh und USB-Lader oder einen dreifach-Stecker.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: