Streckensperrungen wegen starken Schneefällen und Lawinengefahr bei RhB, MGB, SBB und BLS [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 13. Januar 2019 veröffentlicht.

0
2138

Auf den Streckennetz der Rhätischen Bahn ist es vom 13. bis 15. Januar 2019 zu erheblichen Einschränkungen infolge Schneefällen und Lawinengefahr gekommen. Bei der SBB war die Gotthard-Bergstrecke, zwischen Erstfeld und Airolo, wegen Lawinengefahr unterbrochen und die BLS konnte aus dem gleichen Grund den Bahnhof Goppenstein nicht bedienen. Bei der Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) bestand noch bis am 17. Januar 2019 eine witterungsbedingte Einschränkung.

MGB-Strecke Nätschen – Tschamut-Selva wieder offen

Die Strecke zwischen Nätschen und Tschamut-Selva war bis am 17. Januar 2019, um 11:50 Uhr, wegen Lawinengefahr unterbrochen. Erste durchfahrende Regionalzüge waren Zug 836 (Andermatt ab 12:28) und Zug 835 (Disentis/Mustér ab 12:14) sowie die Glacier Express 902 und 923.

Social Media

https://www.instagram.com/p/BsvVBTMniOM/

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: