René Dancet tritt als CEO der RAlpin zurück

0
202

René Dancet, CEO der RAlpin AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich beruflich neu zu orientieren. René Dancet hat einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau und zur Entwicklung des Unternehmens geleistet und die RAlpin erfolgreich geführt.

Nach 15 Jahren bei der RAlpin AG hat sich CEO René Dancet entschieden, das Unternehmen per 31. Juli 2019 zu verlassen.

«Der Aufbau und die Weiterentwicklung der RAlpin war eine sehr bereichernde Erfahrung für mich. Ich habe das Unternehmen eineinhalb Jahrzehnte geleitet und die Erfolge, die ich zusammen mit meinem Team erreichen konnte, erfüllen mich mit Stolz. Nun ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um die Führung in neue Hände zu geben und mich neuen Aufgaben zuzuwenden»

, so René Dancet.

René Dancet führte die RAlpin seit 2004 erfolgreich. Er beeinflusste die positive Entwicklung des Unternehmens massgebend. Seine offene Art, sein umfassendes Wissen und sein Gestaltungswille wurden vom Verwaltungsrat und den Partnern sehr geschätzt.

Der Verwaltungsrat der RAlpin dankt René Dancet herzlich für seinen ausserordentlichen Einsatz zu Gunsten des Unternehmens. Er hat es verstanden das Produkt «Rollende Autobahn» als wichtiger Teil der Schweizer Verlagerungspolitik zu verankern. Der Verwaltungsrat wünscht ihm für seinen weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.

Der Verwaltungsrat wird die Nachfolgeregelung in den nächsten Tagen angehen.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: