Sanierungsarbeiten im VBZ-Tramtunnel Schwamendingen

0
276
Tramtunnel Schwamendingen Tunnelroehre_Verkehrsbetriebe Zuerich
VBZ-Tramtunnel Schwamendingen. / Quelle: Verkehrsbetriebe Zürich

Im 30-jährigen Tramtunnel Schwamendingen der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) haben verschiedene Anlageteile das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Ab dem 29. Februar finden Sanierungsarbeiten statt, die teilweise Sperrungen mit Ersatzbuslösungen zur Folge haben.

Mit der Eröffnung der Tramverbindung nach Schwamendigen 1986 nahmen die VBZ zum ersten und einzigen Mal eine Tunnelstrecke in Betrieb. Heute, 30 Jahre später, sind umfassende Instandhaltungsarbeiten am Tramtunnel Schwamendingen mit den drei unterirdischen Haltestellen Tierspital, Waldgarten und Schörlistrasse nötig. Nach der Sanierung der Haltestellen und Zugänge und dem kompletten Gleisersatz in den letzten Jahren folgt nun ein weiteres Massnahmenpaket. Konkret wird die Bahnsicherungsanlage erneuert. Diese Bahnsicherungsanlage stellt mittels Lichtsignalen sicher, dass sich zwei Fahrzeuge im Tunnel nicht zu nahe kommen. Ausserdem finden eine Hüllensanierung sowie eine Erneuerung der Fahrleitungen statt. Die Bauarbeiten starten ab dem 29. Februar und dauern bis am 2. Dezember 2016.

Ersatzangebot während teilweiser Sperrung
Die Arbeiten können nur bei eingestelltem Fahrbetrieb ausgeführt werden. Damit die Beeinträchtigungen für die Fahrgäste so gering wie möglich ausfallen, wird der Tunnel unter der Woche jeweils abends ab 21 Uhr sowie an vereinzelten Wochenenden gesperrt. In dieser Zeit stehen Ersatzbusse im Einsatz.

Info

 

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: