Urban Ehret in den Verwaltungsrat der Zentralbahn gewählt

0
68

An der ausserordentlichen Generalversammlung vom 20. Februar 2019 haben die Aktionäre Urban Ehret in den Verwaltungsrat der Zentralbahn gewählt. Der 49-jährige ist Leiter Finanzen Personenverkehr der SBB AG. Urban Ehret folgt auf Benno Bucher, der den Verwaltungsrat per Ende September 2018 nach acht Jahren verlassen hat.

Urban Ehret wurde an der ausserordentlichen Generalversammlung einstimmig in den Verwaltungsrat der Zentralbahn gewählt. Er tritt die Nachfolge von Benno Bucher an, welcher im Herbst 2018 von der SBB AG zur Postauto AG wechselte und daher aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden ist.

Urban Ehret, amtierendes Mitglied der Geschäftsleitung SBB Personenverkehr, ist seit neun Jahren als Leiter Finanzen SBB Personenverkehr tätig. Der in Freiburg im Breisgau (DE) aufgewachsene diplomierter Betriebswirt hat 2008 das General Management Programm an der Harvard Business School in Boston (USA) abgeschlossen. Vor seiner Tätigkeit bei den SBB hatte Urban Ehret verschiedene Funktionen im Finanz- und Gross-Projektumfeld bei der Ciba Spezialitätenchemie in Basel inne.

«Mit Urban Ehret haben wir einen fundierten Kenner der Branche und des Finanzbereichs gefunden. Wir sind überzeugt, mit ihm die strategische Führung der Zentralbahn stärken zu können.»

, sagt Toni Häne, Verwaltungsratspräsident der Zentralbahn.

Der Verwaltungsrat und der Geschäftsführer freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Urban Ehret.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: