Flums Hochwiese: Böschungsbrand aufgrund Funkensprung

0
174
Flums Hochwiese Boeschungsbrand aufgrund Funkensprung_Kapo SG_6 3 19
Die Feuerwehr löschte am 6. März 2019 einen Böschungsbrand, aufgrund Funkensprung, in Flums Hochwiese. / Quelle: Kapo SG

Am Mittwoch, 6. März 2019, kurz vor 17:15 Uhr, ist bei der Kantonspolizei St.Gallen eine Meldung eingegangen, dass auf der Bahnlinie Mels – Flums bei einer Lokomotive Funken sprühen. Aufgrund des Windes verursachten sie kleinere Brände an der angrenzenden Böschung. Die aufgebotene Feuerwehr konnte die Brände rasch löschen.

Aufgrund einer vermutlich technischen Ursache gab es bei der SBB Cargo Re 421 388 mehrere Funkensprünge, welche durch den starken Wind zur angrenzenden Böschung geweht wurden und dort kleinere Brände verursachten. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die örtliche Feuerwehr konnte diese Brände rasch unter Kontrolle bringen. Während der Löscharbeiten musste der Normalstreifen der Autobahn A3 gesperrt werden. Der Sachschaden ist zurzeit noch unbekannt, dürfte aber gering sein.

Social Media

Die SBB Cargo Re 421 388-0 hat heute Abend zwischen Mels und Flums einen Böschungsbrand ausgelöst. Dieser konnte durch…

Gepostet von info24 – ÖV Schweiz – Europa am Mittwoch, 6. März 2019

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: