Erinnerung an die alte Bubenzeit …

0
360
Ralph Bernet Schweizer Bahnen 1960er-Jahre _Edition Lan_2018
Cover des Buches «Schweizer Bahnen 1960er-Jahre». / Quelle: Edition Lan

Wie war das damals mit der Eisenbahn, von der viele Buben schwärmten? Die 1960er-Jahre sind bei den frisch Pensionierten noch in lebhafter Erinnerung: Flower Power, lange Haare, Minirock, Studentenunruhen, Mondlandung Apollo 11, die Beatles, Jaguar Typ-E oder Erstflug «Jumbo Jet».

In der Schweiz nahmen die SBB die TEE RAe-Züge und die Re 4/4 II-Lokomotiven in Betrieb. Als Erfolg konnte auch der Abschluss der Elektrifizierung des Schweizer SBB-Streckennetzes gefeiert werden. 2968 Kilometer Gleise der Bundesbahnen standen jetzt unter Strom. Damit hatten die letzten Dampfloks ausgedient. Die ersten Museumsbahnen entstanden, der Jahrhundertwinter machte den Schweizer Bahnen zu schaffen und zur Expo 64 fuhr man fast ausschliesslich mit den Schweizerischen Bundesbahnen.

 Schweizer Bahnen 1960er-Jahre
  • Herausgeber(in): Edition Lan
  • Autor(en): Ralph Bernet
  • 144 Seiten
  • 210 Farb- und s/w-Abbildungen
  • 16,5 x 23,5 cm
  • Hardcover
  • CHF 36.90
  • ISBN 978-3-906909-08-0
  • Erhältlich bei:

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: