Barbara Egger-Jenzer neu in den Stadler-Verwaltungsrat gewählt

0
202
Barbara Egger-Jenzer Verwaltungsrat_Stadler Rail Group
Barbara Egger-Jenzer wurde am 18. März 2019 neu in den Stadler-Verwaltungsrat gewählt. / Quelle: Stadler Rail Group

An der 28. Generalversammlung von Stadler ist Barbara Egger-Jenzer, die frühere Regierungsrätin des Kantons Bern, in den Verwaltungsrat von Stadler gewählt worden. Mit grossem Mehr haben die stimmberechtigten Aktionäre an der Generalversammlung in Bussnang am 18. März 2019 Barbara Egger-Jenzer in den Verwaltungsrat gewählt. Sie ist die erste Frau in dem nun aus neun Mitgliedern bestehenden Gremium.

«Wir freuen uns sehr, dass Barbara Egger-Jenzer uns jetzt im Verwaltungsrat verstärkt. Sie ist dank ihrer ausgewiesenen Fachkompetenz in Verkehrs- und Infrastrukturfragen sowie ihrer politischen Erfahrung als vormalige Leitern der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern ein grosser Gewinn für den Verwaltungsrat und für Stadler»

, sagt Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler.

Barbara Egger-Jenzer war bis 2018 Vorsteherin der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kanton Bern, bevor sie im Mai letzten Jahres aus dem Regierungsrat zurücktrat. Im gleichen Monat legte sie nach 16 Jahren ihre Ämter als Verwaltungsrätin bei der Bahnbetreiberin BLS AG sowie bei der BKW AG nieder. Barbara Egger-Jenzer begann ihren beruflichen Werdegang als Rechtsanwältin nachdem sie ihr Studium in Rechtswissenschaften an der Universität Bern abschloss. Seit Oktober 2018 arbeitet sie wieder als Rechtsanwältin im Bereich Projektmediation und Beratung in Bern.

Dem Stadler-Verwaltungsrat gehören weitere namenhafte Persönlichkeiten an: Werner Müller, ehemaliger deutscher Bundeswirtschaftsminister, Fred Kindle, ehemaliger CEO von ABB und Partner von Clayton, Dubilier & Rice, und Christoph Franz, Verwaltungsratspräsident von Roche Holding AG.

KOMMENTARE

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: