Die VBZ eröffnen Pop-up-Shop

0
93
VBZ Job Box Goldbrunnenplatz_Verkehrsbetriebe Zuerich_21 3 19
Die «VBZ Job Box» am Goldbrunnenplatz in Zürich. / Quelle: Verkehrsbetriebe Zürich

Am 23. März 2019 eröffnen die Verkehrsbetriebe Zürich die «VBZ Job Box» für angehende Trampilotinnen und Trampiloten. Interessierte Personen erhalten am Goldbrunnenplatz während einer Woche Einblicke aus erster Hand und können den künftigen Arbeitsort bereits «live» erleben.

Vom 23. März bis 30. März 2019 öffnen die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) am Goldbrunnenplatz einen Pop-up-Shop für angehende Trampilotinnen und Trampiloten. Interessierte Personen erhalten in der «VBZ Job Box», jeweils von 12 – 20 Uhr, Einblicke aus erster Hand und erfahren bei einem Sofortcheck, ob sie sich für diesen Beruf eignen. Wer sich eines der limitierten Tickets sichert, kann im Berufsinfotram seinen künftigen Arbeitsort «live» erleben oder auf dem «heissesten Bewerberstuhl der Stadt» Platz nehmen.

Vorbeikommen, einsteigen, alles erfahren

Wer Informationen zum Beruf des Trampiloten sucht, ist in der «VBZ Job Box» richtig. Erfahrene Trampilotinnen und Trampiloten erzählen aus ihrem persönlichen Berufsalltag und geben Antwort auf konkrete Berufsfragen. Ebenfalls vor Ort informieren Personalfachpersonen über die VBZ als Arbeitgeberin und den Bewerbungsprozess. Zudem erfahren interessierte Personen bei einem Sofortcheck, ob sie sich für diesen Beruf eignen, oder eben nicht.

«Hier transparent zu sein ist für die VBZ ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes. Wir wollen den Interessenten zeitnah eine ehrliche Rückmeldung geben»

, bringt Sarah Gemperle, Leiterin Personalmanagement bei den VBZ, den Umgang mit Interessierten auf den Punkt.

Berufsinfofahrt mit «heissem Bewerberstuhl»

Wer sich eines der kostenlosen Tickets sichert, kann an einer täglich stattfindenden Fahrt im Berufsinfotram teilnehmen und sich direkt hinter dem Cockpit eines Cobratrams mit Berufsprofis austauschen. Langjährige VBZ-Trampilotinnen und -Trampiloten zeigen worauf es bei diesem Beruf wirklich ankommt und was es auf einer Fahrt zu beachten gilt.

Und auf alle, die jetzt schon wissen, dass der nächste Halt auf ihrem Berufsweg eines der Tramcockpits sein soll, wartet der «heisse Bewerberstuhl». Im Berufsinfotram findet jeweils ein Jobinterview mit einer ausgewählten Bewerberin oder einem Bewerber statt. Wer dort gut abschneidet erhält eine Einladung für die abschliessenden Eignungstests, an welchen gesundheitliche und verkehrspsychologische Fähigkeiten geprüft werden.

Tickets für das Berufsinfotram können online über www.vbz.ch/jobbox reserviert werden. Ebenfalls befinden sich dort die Anforderungen, um auf dem «heissesten Bewerberstuhl der Stadt» Platz zu nehmen.

Verantwortungsbewusste und belastbare Allrounder gesucht

Trampilotinnen und Trampiloten pilotieren die Tramzüge sicher, vorausschauend und zuverlässig von frühmorgens bis spätabends durch den dynamischen Stadtverkehr.

«Diese nicht alltägliche Aufgabe mit grosser Verantwortung verlangt nach zuverlässigen und belastbaren Persönlichkeiten»

, hält Sarah Gemperle fest.

«Für dieses anspruchsvolle Berufsbild mit unregelmässigen Arbeitszeiten zu qualitativ guten Bewerbungen zu kommen ist eine grosse Herausforderung und verlangt immer wieder nach neuen Ideen in der Rekrutierung.»

«VBZ Job Box» ergänzt Rekrutierungsangebot

Die VBZ suchen in diesem Jahr 70 neue Trampilotinnen und Trampiloten. Dieser Bedarf ergibt sich aus der normalen Fluktuation, den Pensionierungen sowie der bevorstehenden Leistungserweiterung durch die Verlängerung der Tramlinie 2 nach Schlieren. Der Pop-up-Shop ergänzt das bestehende Rekrutierungsangebot der VBZ und nutzt für das einwöchige Angebot die ehemalige ZVV Verkaufsstelle am Goldbrunnenplatz. Die Räumlichkeiten werden Ende März wieder geräumt, bevor diese an einen neuen Mieter übergehen.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: