SOB: Vorzeitige Pensionierung des Leiters Verkehr Heinrich Güttinger

0
289
Heinrich Guettinger Leiter Verkehr SOB_Schweizerische Suedostbahn_29 11 12
Heinrich Güttinger, Leiter Verkehr SOB, geht nach 46 Dienstjahren in Pension. / Quelle: Schweizerische Südostbahn

Heinrich Güttinger, Leiter Verkehr und Mitglied der Geschäftsleitung der Schweizerischen Südostbahn AG (SOB) geht nach über 46 Jahren im Unternehmen per Ende 2019 vorzeitig in den Ruhestand.

Heinrich Güttinger hat sich aus persönlichen Gründen im Alter von 62 Jahren für die vorzeitige Pensionierung entschieden. Er war über 46 Jahre in diversen Funktionen im Unternehmen tätig, seit 2011 als Leiter Verkehr und Mitglied der Geschäftsleitung. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung bedauern diesen Schritt, respektieren jedoch seinen Wunsch. In reduziertem Umfang wird Heinrich Güttinger die SOB allerdings weiterhin mit seinem enormen Bahnwissen unterstützen, insbesondere beim Einstieg der SOB in den Fernverkehr.

Heinrich Güttinger hat in seiner langjährigen Zeit im Unternehmen den Verkehrsbereich umsichtig geführt und die kontinuierliche Weiterentwicklung und Modernisierung konsequent vorangetrieben. Als Höhepunkt seiner Arbeit kann sicher die erfolgreiche Konzeption und die Aushandlung des Kooperationsvertrags mit der SBB im Fernverkehr bezeichnet werden.

Die SOB verliert einen hoch geschätzten Vorgesetzten und allseits beliebten Kollegen. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung wünschen Heinrich Güttinger alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und danken ihm herzlich für seinen grossen Einsatz im Unternehmen.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: