Anprall im SBB-Depot Buchs SG: Re 420 118 mit Depottor und 2 SBB Historic-Wagen kollidiert [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 2. April 2019 veröffentlicht.

0
2385

Am 2. April 2019, um ca. 10 Uhr, konnte die SBB Lokomotive Re 420 118 beim Lokomotivdepot Buchs SG bei einer Rangierfahrt nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Hallentor und anschliessend mit den beiden dahinter stehenden Personenwagen von SBB Historic. Verletzt wurde beim Unfall niemand, es entstand jedoch Sachschaden. Der genaue Grund, der zum Unfall führte, wird durch die SUST abgeklärt.

Der zuvor im Depot abgestellte SBB Historic Personenwagen C2 6138 durchbrach als Folge des Anpralls die Rückwand des Gebäudes und kam im freien zu stehen. Weiter soll durch die Kollision der kürzlich komplett aufgearbeitete SBB Historic Personenwagen C4 9002 beschädigt worden sein.

Die Re 420 118 beförderte am Morgen noch den EC 163 von Zürich HB nach Buchs SG.

Personen kamen keine zu Schaden. Am Gebäude und den beteiligten Fahrzeugen entstand nach ersten Angaben erheblicher Sachschaden. Die Unfallursache wird durch die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) abgeklärt.


TVO-Beitrag:


Social Media

Die Bergungsarbeiten für die Lokomotive, die auf dem Bahnhof Buchs ins Depot gekracht ist, beginnen. Auf der Südseite…

Gepostet von Werdenberger & Obertoggenburger am Dienstag, 2. April 2019

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: