Die Pilatus-Bahnen AG blickt auf ein ausgezeichnetes Geschäftsjahr 2018 zurück. Sonnenschein pur von April bis November, ein positives touristisches Umfeld sowie die grosse Angebotsvielfalt am Pilatus haben zu diesem top Ergebnis beigetragen. Die Strategie der 2132 Möglichkeiten trägt Früchte. Sämtliche Bereiche der Pilatus-Bahnen AG haben ihre Vorjahreszahlen übertroffen. Die Gästezahlen stiegen um 6.3% auf 828’718. Der Gesamtumsatz erreichte 37.9 Mio. Franken, was einem Plus von 13.5% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Dank hervorragenden Wetterbedingungen und einem weiterhin positiven touristischen Umfeld konnte die Pilatus-Bahnen AG mit 828’718 Besucherinnen und Besuchern das 8. Rekordjahr in Folge erzielen. Die Steigerung der Gästezahl liess sich in fast allen Bereichen in höhere Umsätze ummünzen. Der Gesamtumsatz fiel somit mit CHF 37.9 Mio. um 13.5% höher aus als im Vorjahr. Der Cash-Flow erhöhte sich sogar um 29.6% auf CHF 13.6 Mio.

8 neue Triebwagen von Stadler Rail

«Im Sommer 2018 haben wir den Werkvertrag für acht Personen- und einen Gütertiebwagen mit der Stadler Bussnang AG unterzeichnet. Die Engineering-Arbeiten sind im Gange. Im April 2019 wurden die umfangreichen Unterlagen des Plangenehmigungsverfahrens für die Anpassungen an den Stationen Alpnachstad, Ämsigen und Pilatus Kulm an das Bundesamt für Verkehr (BAV) übergeben. Das Verfahren nimmt rund ein Jahr Zeit in Anspruch. Die Realisation der baulichen Massnahmen und die Herstellung der Triebwagen wird anschliessend zwei bis drei Jahre in Anspruch nehmen»

, sagt Godi Koch, CEO der Pilatus-Bahnen AG

Im 2018 lancierte Events und Produkte haben zum erneuten Erfolg beigetragen. Der neu gestaltete «Drachenmoorpfad» auf Krienseregg ist nach wie vor ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Schulen. Im letzten Jahr überzeugte der Pilatus auch als Veranstalter von kleinen, feinen Events wie das «Pilatus On The Rocks – in touch» oder das Trailrunningwochenende im September, welches berghungrige Läuferinnen und Läufer auf den Berg lockte.

«Damit alle diese Events rund laufen, braucht es viele fleissige Hände im Hintergrund, die Tag für Tag mit viel Herzblut dafür sorgen, damit unsere Gäste am Pilatus den Luzerner Hausberg in der gewohnt hohen Qualität geniessen können»

, lobt Godi Koch, CEO der Pilatus-Bahnen AG sein Team.

«Die Pilatus-Bahnen AG hat es in den letzten Jahren geschafft, die Pilatus-Reise zu einem welt-weit einzigartigen Premiumprodukt zu machen. Nach wie vor leben wir die Devise «Qualität», setzen in erster Linie auf die Individualtouristen und verzichten auf Dumpingpreise»

, stellt Bruno Thürig, Verwaltungsratspräsident der Pilatus-Bahnen AG, fest.

Info

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: