Die Generalversammlung der Ascom Holding AG hat sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrates mit klarer Mehrheit zugestimmt.

An der Generalversammlung der Ascom Holding AG vom 10. April 2019 in Zug waren 21’488’986 Stimmen oder rund 60% Prozent des Aktienkapitals vertreten.

Die Aktionäre wählten Jeannine Pilloud als neue Präsidentin des Verwaltungsrates. Sie folgt auf Andreas Umbach, der im Verwaltungsrat als ordentliches Mitglied verbleibt und wie die weiteren vier bisherigen Mitglieder Dr. Valentin Chapero, Dr. Harald Deutsch, Jürg Fedier und Christina Stercken als Mitglied des Verwaltungsrates wiedergewählt wurde.

Die Generalversammlung stimmte dem Antrag des Verwaltungsrates zu, für das Jahr 2018 eine Dividende von CHF 0,45 pro Aktie auszuschütten.

Ebenso genehmigten die Aktionäre die vorgeschlagenen Maximalbeträge für künftige Vergütungen für den Verwaltungsrat und die Konzernleitung.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: