Sechs von insgesamt 14 neuen Worbla-Zügen sind bereits im Fahrgastbetrieb auf der Linie S7 zwischen Worb Dorf und Bern. Und auch auf der S9 sollen bald die ersten Fahrgastfahrten durchgeführt werden. In einer Umfrage unter den RBS-Fahrgästen zeigte sich ein erstes, sehr positives Stimmungsbild. Im Laufe des 2019 sollen die weiteren Fahrzeuge auf den Linien S7 und S9 in Betrieb gehen und bis 2020 alle alten Mandarinli ersetzt haben.

Ende 2018 absolvierte die erste Worbla ihre erste Fahrgastfahrt. Mittlerweile sind sechs Worblas im regelmässigen Einsatz auf der Linie S7 zwischen Worb Dorf und Bern. Die weiteren Worblas werden sukzessive geliefert und auf den Linien S7 und S9 in Betrieb genommen.

Die RBS-Fahrgäste fühlen sich wohl

Der «Zug voller Ideen» wurde von Beginn an mit der Bevölkerung und den RBS-Fahrgästen gemeinsam entwickelt. In einer Umfrage konnten die RBS-Fahrgäste im Frühling 2018 ihre Meinung zum neuen Zug abgeben. Das erste Stimmungsbild ist sehr positiv: 87 % der RBS-Fahrgäste fühlen sich in der Worbla wohl oder sehr wohl.

«Ich bin gerade eingestiegen und dachte nur ‹Woooww!›»

– ein zufriedener RBS-Fahrgast

Über 500 Einzelkommentare wurden abgegeben zu einer Vielzahl von Themen vom Gesamteindruck über die Abfalleimer bis hin zu der Verteilung der Sitzplätze:

«Sehr gelungene Bahn. Sehr hell, schönes Design, bequem, übersichtlich. Das einzige.. dä Chüderchübu han ig chlei müäse suäche; äs Pictogramm wär kei seich. Isch aber äs Detail.. 😉 Gratuliere. Gfaut mir sehr guät.»

– ein zufriedener RBS-Fahrgast

Deutliche Verbesserung beim Ein- und Ausstieg

80 % der Teilnehmenden gaben an, beim Ein- und Aussteigen im Vergleich zum alten Mandarinli eine deutlich spürbare Verbesserung wahrzunehmen. Auch die Niederflureintritte an allen Türen stiessen auf deutliche Zustimmung:

«Herzlichen Dank für die neuen rollstuhlgängigen Züge. Endlich kann ich als Rollstuhlfahrer in jeden Wagen einsteigen und bin nicht mehr „DAS HINDERNIS“, wenn ich mit meinen Freunden unterwegs bin.»

– ein zufriedener RBS-Fahrgast

Im Vergleich zum Mandarinli wurde auch der Sitzabstand erhöht. Auch dies sorgt für Freude bei den RBS-Fahrgästen:

«Endlich genug Platz für meine langen Beine 👍»

– ein zufriedener RBS-Fahrgast

Bestätigung für den Einbezug von Beginn an

Der RBS wertet die Ergebnisse der Umfrage als eine Bestätigung für das gewählte Vorgehen, die RBS-Fahrgäste von Beginn an in die Beschaffung einzubeziehen.

Die weitere Planung

Die Worbla 01 wird voraussichtlich diese Woche in Betrieb genommen. Demnächst folgt die Worbla 08 – sie absolviert gerade die letzten Tests. Die Worblas sind auch in Doppeltraktion unterwegs und kommen zu Spitzenzeiten auf der Linie Worb Dorf – Bern zum Einsatz. Sukzessive werden weitere Fahrzeuge geliefert und in Betrieb genommen. Ab 2020 sollen alle 14 neuen Worblas auf den Linien S7 und S9 verkehren.

Social Media

Info

Newsletter Bahnonline.ch

Mit dem Newsletter von Bahnonline.ch erhalten Sie die aktuellsten Beiträge, sowie die neusten Veranstaltungen aus dem Bahnkalender bequem per E-Mail zugestellt. Hier können Sie sich kostenlos anmelden.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: