DVZO: Eisenbahngeschichte im Zürcher Oberland erhalten

0
174

Seit 50 Jahren betreibt der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland (DVZO) Dampfloks zwischen Hinwil und Bauma. Mit dem Projekt «Depotareal Bauma 2020» wollen wir die Zukunft des Vereins sicherstellen und das wertvolle Kulturerbe der Dampfbahn für eine breite Öffentlichkeit zugänglich machen.

Der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland plant in Bauma das erste Eisenbahn-Openairmuseum der Schweiz. Seit über zwei Jahren arbeiten die freiwilligen Mitglieder des Dampfbahn-Vereins an diesem visionären Vorhaben. Unterstützung haben sie von der Gemeinnützige Organisation des Bezirks Hinwil (GGBH) erhalten: Auf ihrer neu eingerichteten regionalen Spendenplattform tu-hier-gutes.ch darf der DVZO ein Crowdfundingprojekt lancieren. Dank der grosszügigen Unterstützung der GGBH ist ein Werbevideo für «Depotareal Bauma 2020» entstanden [siehe oben].

Beim DVZO leisten über 150 Vereinsmitglieder mehr als 20 000 Stunden Freiwilligenarbeit pro Jahr. Dank diesem Einsatz können wir den Fahrbetrieb des Dampfbahn-Vereins weitgehend sicherstellen. Für das Projekt «Depotareal Bauma 2020» sind wir neben unserer ehrenamtlichen Arbeit auch auf professionelle Unterstützung von Denkmalpflegern, Planern und Restauratoren angewiesen. Wir danken der GGBH für ihre Unterstützung. Helfen auch Sie mit, das Depotareal Bauma mit Eisenbahngeschichte zu füllen um diese auch für zukünftige Generationen erlebbar zu machen.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: