Eine Streckensperrung auf der Gotthard-Achse führt ab Pfingsten zu massiven Fahrplanänderungen während eineinhalb Jahren. Mit dem speziell für diese Zeit geschaffenen Zusatzband des Kursbuches 2019 für Bahnen, Schiffe und Seilbahnen behalten Zugreisende die Übersicht.

Die SBB baut die Zufahrten zum Gotthard aus und saniert auf der Strecke Zug – Arth-Goldau auch Tunnel, Unterführungen, Durchlässe und Brücken. Das führt weit über die betroffene Region hinaus zu massiven Fahrplanänderungen ab Pfingstsonntag. Die Lage entspricht eher einem neuen Fahrplan.

Dem trägt das Kursbuch 2019 Rechnung. In einem handlichen, eigenständigen Band sind alle betroffenen Fahrplanfelder abgebildet, zwischen Zürich/Luzern und Chiasso ab Beginn der Sperrung der Strecke Zug-Arth-Goldau. Damit behalten Reisende die Übersicht.

Der neue Fahrplan gilt ab dem 9. Juni 2019. Die Zusatzzüge für den Pfingstverkehr aus dem Tessin verkehren noch über die Ostseite des Zugersees. Die Bahnstrecke zwischen Zug Oberwil und Arth-Goldau wird am 10. Juni 2019 abends komplett gesperrt. Wegen der Fahrplanänderung haben VCS, IGöV und Pro Bahn den kleinen Zusatzband bereits mit dem Kursbuch 2019 gedruckt.

Info
  • Das Kursbuch und der kleine Zusatzband mit allen betroffenen Fahrplanfeldern während der Bauzeit sind an den 30 grössten Bahnhöfen der SBB oder beim VCS erhältlich. Es kann zum Preis von 19.80 Franken (plus Versandkostenanteil Fr. 6.90) über das Internet, Mail oder Telefon bestellt werden.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: