Notmassnahme: Erfolgreicher Abschluss der Arbeiten bei der Kreuzung Bankverein

0
85

Ab Samstagmorgen, 8. Juni 2019 (Betriebsbeginn), verkehren alle Tramlinien wieder wie gewohnt über die Kreuzung Bankverein in Basel. Seit Mittwochabend, 5. Juni 2019, wurde die Fahrbahn inklusive Verankerung der Gleise verstärkt, bzw. instand gestellt, so dass ein sicherer Trambetrieb bis zur vollständigen Sanierung der Kreuzung im kommenden Herbst möglich ist. Die Arbeiten verliefen wie geplant. Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) bedanken sich bei den betroffenen Fahrgästen und Anrainern für ihr Verständnis für diese Notmassnahme zu Gunsten der Sicherheit.

Die Notmassnahme wurde nötig, weil sich der Zustand der Gleisanlagen in den letzten Wochen stark verschlechtert hat. Dazu beigetragen haben neben dem schlechten Zustand der Fahrbahn auch der schlechte Zustand des Baugrundes unmittelbar unter den Gleisen sowie möglicherweise auch die in unmittelbarer Nähe der Gleise am Steinenberg stattfindenden weiteren Bauarbeiten. Die BVB steht weiterhin in engem Austausch mit den entsprechenden Unternehmen. Kontrollmessungen werden weiterhin regelmässig durchgeführt.

Verstärkung der Gleisverankerung und Erneuerung der Fahrbahn

Im Rahmen der Notmassnahme wurden die Schienenbefestigungen erneuert, die Schienen verlascht und die Gleistragplatte verstärkt.

«Dank der ergriffenen Notmassnahme kann die Kreuzung Bankverein bis zur geplanten Sanierung während den Herbstferien 2019 sicher betrieben werden»

, sagt Ramon Oppikofer, Leiter Anlagen und Fahrzeuge der BVB.

«Wir werden die Situation vor Ort aber weiterhin genau beobachten.»

Dankeschön an alle Beteiligten

Die BVB bedankt sich bei den betroffenen Fahrgästen und Anrainern für ihr Verständnis für diese unumgängliche Massnahme zu Gunsten der Sicherheit. Ebenso bedankt sich die BVB bei allen beteiligten Mitarbeitenden und Unternehmen für ihr ausserordentlich grosses Engagement rund um diese Notmassnahme.

Bis zur vollständigen Erhärtung des Betons befahren die Trams die Kreuzung voraussichtlich bis Samstagmittag mit reduzierter Geschwindigkeit. Abschliessende Unterhaltsarbeiten finden kommende Woche während der betriebsfreien Zeit in der Nacht statt. Die Gleise wurden bei der aktuellen Notmassnahme nicht ersetzt. Ein Vorziehen der kompletten Gleissanierung war nicht möglich, da sich die Gleislage auf Grund des Baus des Parkings Kunstmuseum und der Umgestaltung des St. Alban-Grabens verändern wird.

Info

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: