SBB bewegt über 200’000 Menschen durchs Land

0
113

Auch am Eidgenössischen Turnfest (EFT) fährt alles SBB. Für diese planerische, logistische und klimafreundliche Meisterleistung rollt jedes Rad und über 200 Kundenbetreuer weisen den Besucherinnen und Besucher vor Ort den richtigen Weg. Für Teilnehmende und Besucher setzt die SBB an den beiden Festwochenenden 50 Zusatzzüge ein. Die mehreren zehntausend Sitzplätze werden fast rund um die Uhr angeboten.

2019 ist für die SBB ein Spitzenjahr, was den Event- bzw. Zusatzverkehr betrifft. Über einen Zeitraum von zehn Tagen findet das Eidgenössische Turnfest in Aarau statt, an welches die SBB Turner, Offizielle, Helfer und Besucher sicher, zuverlässig, nachhaltig und klimaneutral mit zahlreichen Zusatzzügen bringen wird.

Das Eidgenössischen Turnfest 2019 setzt auf den öffentlichen Verkehr von starken Partnern

Das Eidgenössische Turnfest 2019 und die SBB haben eine Partnerschaft auf Stufe Hauptpartner vereinbart. Die SBB sorgt als «Offizieller Transportpartner» für eine reibungslose An- und Rückreise – für die Teilnehmenden, aber auch für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher. In der ETF-Festkarte der Turner und Turnerinnen sind die An- und Rückreise ab der ganzen Schweiz, die Transfers in Aarau sowie der Nachtzuschlag für beide Festwochenenden enthalten.

Aber die SBB ist nicht allein für ein funktionierendes ÖV-Konzept verantwortlich. Damit die Beförderung rund um die Uhr auf die einzelnen Sportplätze und in der Nacht zu den Übernachtungsorten funktioniert, sind starke Partner gefragt. So sind auch die Busbetrieb Aarau AG (BBA), die Aargau Verkehr AG (AVA), die Postauto AG und der Tarifverbund A-Welle fest in die Organisation eingebunden.

Bequem und unkompliziert mit dem Öffentlichen Verkehr ans Eidgenössische Turnfest

Den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern wird die Anreise mit dem Öffentlichen Verkehr empfohlen. Denn mit der SBB sowie den regionalen Partnern reist man bequem und unkompliziert zum Eidgenössischen Turnfest und wieder nach Hause. Für die Reise gilt das reguläre Billettsortiment nach Aarau. Für die An- und Rückreisen innerhalb des Tarifverbunds A-Welle wird die Tageskarte empfohlen, welche bis am Folgetag 5 Uhr gültig ist.

Das Ticket für die An- und Rückreise mit dem öffentlichen Verkehr kann bequem via SBB Mobile App, online auf www.sbb.ch oder an den Billettautomaten gelöst werden. Es wird empfohlen, bereits vor der Hinfahrt ein Billett inklusive Rückfahrt zu kaufen, wie zum Beispiel eine Tageskarte. So können Wartezeiten vor den Billettautomaten beim Antritt der Rückreise vermieden werden. Das Festabzeichen ermöglicht jeweils von Donnerstag bis Sonntag freie Fahrt in den Bussen (Stadt Aarau, Zone 510) zu den verschiedenen Fest- und Wettkampfplätzen sowie zum Parkplatz.

An beiden ETF-Wochenenden gibt es in den Nächten von Freitag auf Samstag sowie Samstag auf Sonntag in der Region Aarau ein Nachtangebot mit Extrazügen und Bussen. Für das Reisen in Nachtverbindungen mit dem Zusatz «Z» wird zusätzlich zum Fahrausweis ein Nachtzuschlag von CHF 5.- benötigt. Der Zuschlag kann via SBB Mobile, am Billettautomat, am bedienten Schalter oder via SMS («NZ» an 988, CHF 5.–/SMS, gültig für Swisscom, Sunrise und Salt) bezogen werden. Weitere Informationen zur Veranstaltung, zur An-/Rückreise, sowie dem Nachtangebot finden Sie auf www.sbb.ch/etf.

SBB macht ausgeklügelte Transportplanung für jeden teilnehmenden Verein

Die ETF-Transportplanung von SBB Personenverkehr plante sämtliche Platzreservationen für die An- und Abreise aller angemeldeten Turnvereine. Für eine sichere und reibungslose An- und Abreise der Teilnehmenden werden ca. 50 SBB Extrazüge eingesetzt, zahlreiche Züge mit zusätzlichen Wagen verstärkt und gegen 100 Züge halten ausserordentlich in Aarau. Am Sonntag 23.6. treten ca. 35’000 Turnerinnen und Turner gemeinsam die Heimreise an. Um diese Herausforderung zu meistern und die Vereine geordnet zu den vorgesehenen Zügen zu bringen, gibt es ein Besammlungskonzept. Insgesamt stehen am Eidgenössischen Turnfest über die zehn Tage 210 SBB Kundenbetreuer im Einsatz.

Aufwändige Planung fürs gelungene Fest
In Aarau werden an beiden Wochenenden insgesamt bis zu 150’000 Besucherinnen und Besucher sowie total 2’344 Vereine mit ca. 68’000 Turnerinnen und Turner erwartet. Zudem sorgen 8’000 Helfer, Kampfrichter und Funktionäre für ein gelungenes Fest. Das ETF gilt damit als der grösste polysportive Anlass der Schweiz und ist für die ÖV-Planung das aufwendigste aller eidgenössischen Feste.

Die SBB bewältigt diese Herausforderungen trotz Baustellenfahrplänen und knappem Rollmaterial. Sie setzt alles daran, Teilnehmende und Besucher aus allen Landesteilen verlässlich und sicher nach Aarau und wieder nach Hause zu bringen.

Im Partnerpark befindet sich der SBB Stand (B 14), wo unter anderem das attraktive Schnupper-Halbtax beworben wird. Zudem zeigt die SBB, wie einfach mit der «SBB Mobile» App Fahrplan-Verbindungen angezeigt und bequem Tickets online gekauft werden können. Beim Gewinnspiel «Touchfahrplan-Game» können die Besucher tolle Sofortpreise gewinnen. Die SBB freut sich auf regen Besuch.

 

Mit der SBB ist man mit 90 Prozent Wasserkraft klimafreundlich unterwegs. Reisende entlasten die Umwelt, schonen Ressourcen, sparen Energie und Raum und haben einen vergleichsweisen geringen CO2-Ausstoss. Eine Bahnfahrt ist in der Schweiz rund sechs Mal energieeffizienter und verursacht 27 Mal weniger Treibhausgase als eine Autofahrt auf einer vergleichbaren Strecke.

Info

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: