BLS-Geschäftsleitung: Thomas Stupp wird neuer Leiter Bahnproduktion

0
186

Der Verwaltungsrat der BLS AG hat Thomas Stupp zum neuen Leiter des Bereichs Bahnproduktion gewählt. Stupp tritt die Nachfolge von Peter Fankhauser an, der die BLS AG im Frühling nach 13 Jahren verlassen hat.

Thomas Stupp stieg 2008 als Leiter Bahn bei der BLS AG ein, wo er für den Betrieb der S-Bahn, der Regioexpress- und Regionallinien sowie des Autoverlads verantwortlich war. Anschliessend leitete er während rund einem Jahr den Bereich Personenverkehr ad interim, bevor er 2011 Leiter Kapazitätsplanung und Flottenmanagements im neu geschaffenen Bereich Bahnproduktion wurde und die Stellvertretung für dessen Leitung übernahm.

Bevor er zur BLS stiess, war der studierte Bau-Ingenieur ETH zehn Jahre bei Citynightline CNL AG, Zürich und DB Autozug GmbH, Dortmund in verschiedenen Funktionen tätig. Davor arbeitete Thomas Stupp bei der EMPA Dübendorf im Bereich Akustik und Lärmbekämpfung. Thomas Stupp ist 51 Jahre alt und wohnt mit Frau und drei Kindern in Bützberg BE.

Der Verwaltungsrat der BLS AG hat ihn nun als Leiter Bahnproduktion und Mitglied der Geschäftsleitung gewählt. Die Bahnproduktion mit rund 1’600 Mitarbeitenden, stellt die Beschaffung, den Betrieb und die Instandhaltung sämtlicher Züge sowie den Einsatz der Reisebegleiter und des Lokpersonals sicher.

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung gratulieren Thomas Stupp zu seiner Wahl und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: