Zug des Monats Mai 2019 der Chemins de fer du Kaeserberg: IC mit Schlafwagen Moskau

0
51
IC mit Schlafwagen Moskau_Chemins de fer du Kaeserberg_24 1 19
Die SBB Re 4/4 II 11239 mit einem IC, welcher am Zugschluss einen Schlafwagen von/nach Moskau mitführt, auf der Modellbahnanlage Chemins de fer du Kaeserberg. / Quelle: Chemins de fer du Kaeserberg

Zug des Monats Mai 2019 der Chemins de fer du Kaeserberg: Er erinnert an die vor genau 25 Jahren eingestellte Direktverbindung zwischen Moskau und Genf. Sie diente unter anderem dem Austausch von «Diplomatengepäck», das manchmal ganze Kühlschränke, Fernseher oder Waschmaschinen umfasste. Nach dem Mauerfall vom 9. November 1989 verlor dieser Schlafwagenkurs seine Bedeutung mehr und mehr. Am Kaeserberg lebt er weiter.

Re 4/4 II, 80 t, 4,7 MW, Last: 36 Achsen, 538 Plätze, 339 t, Vmax 140 km/h

Bis im Mai 1994 verkehrte wöchentlich zweimal ein direkter Schlafwagen zwischen Moskau und Genève. An zwei anderen Tagen fuhr dieser Wagen bis und ab Bern. Die Reise ging über Warschau, Dresden, Leipzig und Frankfurt Main. Mehrmals wurde umrangiert und in Brest tauschte man Kupplungen und Drehgestelle aus – für Normalspur (1435 mm) oder russische Breitspur (1554 mm). Am Kaeserberg läuft dieser russische Schlafwagen am Schluss eines IC, wie er im Birstal damals zu sehen war: mit zum Teil modernisierten Einheitswagen II. Die 1971 gelieferte Re 4/4 II 11239 erbte im Juni 1979 von der zur Kantonslokomotive Jura mutierten Ae 6/6 11483 das Wappen von Porrentruy. Seit 1984 ist sie rot und seit 2007 klimatisiert.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: