1000 zusätzliche Züge für die «Fête des Vignerons»

0
61

Einmal pro Generation bringt die «Fête des Vignerons» Menschen aus Städten, Dörfern und Weinbergen in Vevey zusammen. Zwischen dem 18. Juli und dem 11. August 2019 fährt die SBB rund 1000 Zusatzzüge und verstärkt 1800 reguläre Züge mit weiteren Wagen, so dass über 500’000 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung stehen. Zudem sind über 500 Kundenbetreuer vor Ort für eine möglichst reibungslose An- und Abreise besorgt.

Während der vier Festwochen in Vevey werden rund 800’000 Besucher aus der ganzen Schweiz erwartet. Aufgrund der erwarteten Besucherströme wird empfohlen, für die Fahrt an die «Fête des Vignerons» den öffentlichen Verkehr zu benutzen – die Eisenbahn ist das klimafreundlichste und energieeffizienteste Verkehrsmittel für die lange Strecke. In über 100 Zügen nach Vevey werden ab dem 11. Juli zudem die Farben der «Fête des Vignerons» zu sehen sein – die Speisewagen laden zum gemütlichen Beisammensein ein mit typischen regionalen Spezialitäten. Am 9. Juli wird überdies der rundum modernisierte Bahnhof Vevey eröffnet.

Viele Verbindungen auch nachts

Die Abendvorstellungen enden um 23:30 Uhr. Im Anschluss daran verkehren die regulären Züge in die meisten Städte der Romandie wie beispielsweise Lausanne, Genf, Fribourg und Sion mit zusätzlichen Wagen. Zum verstärkten regulären Angebot kommen Extrazüge in Richtung Palézieux und Gorgier – St-Aubin – Neuchâtel – Le Landeron – Biel/Bienne zum Einsatz. In der Nacht von Samstag 26. Juli, dem Walliser Kantonaltag, wird der Zug bis nach Siders – Brig verlängert, so dass die Rückreise nach der Abendaufführung möglich ist.

Damit alle die «Fête des Vignerons» auch bis spät in die Nacht geniessen können, gibt es von Vevey nach Aigle und Morges jeweils nach den Abendvorstellungen ein Nachtzug-Angebot. Diese Züge verkehren im Stundentakt mit Bedienung fast aller Halte zwischen Aigle und Morges. Alle Verbindungen und Abfahrtzeiten sind auf www.sbb.ch abrufbar. Aufgrund des Passagieraufkommens und der Sicherheitskontrollen empfehlen die Veranstalter, zwei Stunden vor Beginn der Aufführung anzukommen. Auf dem Rückweg sollten mindestens 20 Minuten zwischen dem Verlassen der Arena und dem Weg zum Perron eingeplant werden.

Tickets im Voraus kaufen, Fahrplan checken

Es wird empfohlen, vor der Reise den Online-Fahrplan nochmals zu prüfen. Die SBB bietet Kunden zudem die Möglichkeit, ihr Ticket im Voraus zu kaufen auf www.sbb.ch/fetedesvignerons oder via SBB Mobile. Auch ein Kauf am Billettautomaten, am Bahnschalter oder via Rail Service 0848 44 66 88 (8 Rappen pro Minute) ist möglich. Für Reisen innerhalb des Geltungsbereichs des Tarifverbunds Mobilis ist der Kauf einer Mobilis-Tageskarte empfehlenswert, die bis sieben Uhr morgens gültig ist. Sie ist über die Schnellwahl «Tageskarte Fête des Vignerons» auf dem Startbildschirm der Billettautomaten oder online unter www.sbb.ch/fetedesvignerons erhältlich.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: