Am 13. August 2019 wurden die vier EWI/B60 Personenwagen der MBC in Bière (3 Wagen, zusammen mit einem Ersatz-Drehgestell und zwei Kisten Ersatzteilen) und Baulmes (1 Wagen) verladen, um über Rheinfelden nach Antwerpen transportiert zu werden. Nach deren Ankunft dort am Freitag sollen die Wagen nach Conakry (Guinea) verschifft werden, wo sie Anfang September 2019 erwartet werden.

Die Wagen wurden Anfang April 2019 an die Société Nationale des Chemins de Fer de Guinée (SNCFG) verkauft. In Guinea sollen sie auf einem Teil der von Rusal betriebenen 145 km langen Friguia-Industriebahn im Vorortsverkehr zwischen Conakry und Dubreka (45 km) eingesetzt werden. Die SNCFG befindet sich schon im Besitz von sechs baugleichen Personenwagen der Zentralbahn (B 305, 310-312, 314, 316, ex SBB Brünig), die 2014 durch Bolloré Logistics importiert und 2018 an die Staatsbahn übergeben wurden.

Wagen B 63 befand sich seit 2015 bei TRAVYS auf der Yverdon – Sainte-Croix Bahn, konnte jedoch von der MBC für die SNCFG zurückgekauft werden.

Der Transport wurde durch die Bremer Reederei Karl Gross organisiert und durch die Lenzburger Logitikfirma Sabesa durchgeführt. Auf die speziellen ausdehnbaren Tieflader wurden die Wagen mit zwei Kränen der Firma Gyger verladen.

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: