Bahnhof Niederglatt: Baustart für stufenfreie Wege zu den Zügen

0
61

Am 22. September 2019 starten die Bauarbeiten am Bahnhof Niederglatt. Dank höheren Perrons profitieren Reisende ab März 2020 von durchgehend hindernisfreien Wegen zu den Zügen.

Die SBB erhöht den kompletten Mittelperron an den Gleisen 5 und 6 auf eine Höhe von 55 Zentimeter. Dadurch können die Reisenden künftig stufenfrei in die Niederflurzüge eintreten. Dies entspricht den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) und ermöglicht so Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein möglichst autonomes Reisen. Stufenfreies Ein- und Aussteigen ist zudem auch für Reisende mit Rollkoffer oder Kinderwagen ein Komfortgewinn und beschleunigt das Umsteigen. Dies dient wiederum der Pünktlichkeit der Züge.

Die Bauarbeiten dauern bis März 2020. Letzte Abschlussarbeiten finden im Mai statt und dauern nochmals rund zwei Wochen. Die Gesamtkosten betragen 4,7 Millionen Franken und werden über die Leistungsvereinbarung zwischen dem Bund und der SBB finanziert.

Bauen, während die Züge fahren

Die Bauarbeiten finden aus Sicherheitsgründen in der Nacht statt. Am Tag können nur die Arbeiten für die Absenkung der Personenrampe ausgeführt werden. Reisende prüfen bitte vor der Reise ihre Verbindung im Online-Fahrplan unter www.sbb.ch/fahrplan oder kontaktieren bei Fragen den Rail Service Tel. 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.).

Im Vorfeld nächtlicher Bauarbeiten informiert die SBB die Anwohner schriftlich und setzt alles daran, den Lärm so gering wie möglich zu halten. Projektinformationen sind unter www.sbb.ch/niederglatt zu finden.

Nach Niederglatt folgt Oberglatt

Nach Abschluss der Arbeiten in Niederglatt wird auch der Bahnhof Oberglatt stufenfrei ausgebaut. Diese Bauarbeiten starten im März 2020 und dauern bis September 2020.

Info

KOMMENTARE

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: