Im Rahmen der Umbauarbeiten im Bahnhof Bern wird der Perron von Gleis 9/10 gegen Westen verlängert, der neue Perronabschnitt wird als Gleis 49/50 bezeichnet.

Ab 4. November 2019 verkehrt der RE Bern – Biel/Bienne ab Gleis 49; der RE Bern – Neuchâtel – La Chaux-de-Fonds kommt auf Gleis 50 an und fährt auf Gleis 5/6 ab. Die Fusswege sind dadurch länger – bitte rechnen Sie mehr Zeit ein, um diese Züge zu erreichen.

Die neuen Gleise 49/50

Damit die Reisenden mehr Platz auf dem neuen Perron haben, verfügt dieses über ein 170 Meter langes und bis zu acht Meter breites, begehbares Dach mit Zugang von der «Welle» aus. Zwei Treppen und ein Lift führen zum eigentlichen Perron hinunter. Somit ist es eigentlich ein doppelstöckiges Perron.

Neu wird auf der Perronverlängerung auch die Sektorierung sein. Das heisst, es wird eine durchgehende Sektorierung der Gleise 9/49 und 10/50 geben. Für die Gleise 9/10 sind das die Sektoren A-G und für die Gleise 49/50 die Sektoren H-N.

Visualisierung Verlängerung Perron Bahnhof Bern_Ikonaut_6 18
Die SBB verlängern das Perron Gleis 9/10 und versehen es mit einem begehbarem Perrondach (Visualisierung). / Quelle: Ikonaut
Info

1
KOMMENTARE

avatar
1 Kommentar-Threads
0 Thread Antworten
1 Follower
 
Kommentar mit am meisten Reaktionen
Aktivster Kommentar-Thread
1 Kommentarautoren
Seraina Neuste Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Seraina
Gast
Seraina

Können wir die neuen Gleise nicht bitte, bitte 9 1/4 und 9 3/4 nennen??