Reuchenette-Péry: Tm 232 291 von Ciments Vigier wegen Defekt mit leeren Uacns-Wagen kollidiert [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 27. Oktober 2019 veröffentlicht.

0
614

Während einem Manöver im Bahnhof Reuchenette-Péry ist am 23. September 2019, um 14:45 Uhr, der Tm 232 291 von Ciments Vigier mit einem im Gleis 14 abgestellten Zug bestehend aus 8 leeren Uacns-Wagen kollidiert.

Weder Lokführer von Rangierleiter wurden durch die Kollision verletzt.

Am Tm 232 und dem ersten von acht Wagen von Ciments Vigier entstand geringer Sachschaden.

Ursache

Das Bremssystem des Tm 232 291 reagierte infolge eines technischen Defekts nicht, der Defekt ist auf unsachgemässe Wartung zurückzuführen. Ciments Vigier hat das Fahrzeug ausser Betrieb genommen. Am Schwesterfahrzeug Tm 232 287 wird eine Lösung gesucht, damit es zukünftig nicht nochmals zu so einem Vorfall kommen kann.

Info
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen