Stadler Rail emittiert 300 Millionen Schweizer Franken Anleihe

0
458

Stadler Rail AG, ein weltweit führender, spezialisierter Hersteller von Schienenfahrzeugen und zugehörigen Systemen mit Hauptsitz in Bussnang, hat erfolgreich eine 300 Millionen Schweizer Franken Debut-Anleihe emittiert.

«Nach unserem erfolgreichen Börsengang im Frühjahr 2019 haben wir nun durch die Anleiheemission unsere Präsenz an den Kapitalmärkten weiter verstärkt und können von den aktuell günstigen Marktbedingungen profitieren, um Investitionen im Rahmen unseres Wachstums zu finanzieren»

, sagt Raphael Widmer, Group CFO von Stadler.

Stadler hat eine Anleihe über insgesamt 300 Millionen Schweizer Franken mit einem Coupon von 0.375 Prozent ausgegeben. Der Ausgabepreis der Anleihe beträgt 100.553 Prozent des Nennwerts, die Rückzahlung erfolgt per 20. November 2026 zum Nennwert (pari). Der Emissionserlös der Anleihe dient der Finanzierung von langfristigen Investitionen in den Kapazitätsausbau der Produktionsstätten im Rahmen des Wachstums von Stadler sowie allgemeinen betrieblichen Zwecken. Die Anleihe wurde vom Markt sehr positiv aufgenommen und stiess bei privaten und institutionellen Investoren auf grosses Interesse.

Die Anleihe wird an der SIX Swiss Exchange kotiert und das erwartete Liberierungsdatum ist der 20. November 2019. Die Anleiheausgabe erfolgte unter der Federführung von UBS AG als Sole Bookrunner.

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: