Teilnahmerekord an der ZVV-Trophy

0
49
siegerklasse-zvv-trophy-2019_ZVV_13 12 19
Schülerinnen und Schüler der Sieger-Klasse 2. Sek ABa, Schulhaus Waidhalde, Zürich. / Quelle: ZVV

571 Klassen reisten dieses Jahr mit Zug, Bus, Tram und Schiff um die Wette für die «ZVV-Trophy». Mit fast 11’400 Schülerinnen und Schüler waren 2019 so viele Teilnehmende unterwegs wie noch nie. Der Mobilitätswettbewerb der Sekundarstufe erfreut sich also auch in seinem mittlerweile 15. Jahr wachsender Beliebtheit.

Die ZVV-Trophy findet von September bis Ende November statt. Dabei treten Schülerinnen und Schüler klassenweise gegeneinander an, reisen einen halben Tag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch den Kanton Zürich und beantworten dabei Fragen zum öV. Durch die Teilnahme an der ZVV-Trophy lernen sie, sich selbständig im ZVV-Netz zu bewegen.

Siegerklasse aus der Stadt Zürich

Die Klasse 2. Sek ABa aus dem Schulhaus Waidhalde in Zürich gewann die ZVV-Trophy 2019. Die 19 Schülerinnen und Schüler beantworteten die meisten Fragen richtig. Am Morgen des 13. Dezembers 2019 durften sie den Hauptpreis entgegennehmen: eine zweittägige Reise in den Europapark in Rust.

15. Jubiläumsausgabe

Die ZVV-Trophy wurde 2019 zum 15. Mal durchgeführt. Mit 571 Klassen und insgesamt über 11‘382 Schülerinnen und Schüler verzeichnete sie heuer einen neuen Teilnahmerekord. Neben der Trophy hat der ZVV für verschiedene Schulstufen weitere Lehrmittel und Projekte im Angebot, die das selbständige Reisen von Kindern und Jugendlichen mit dem öV fördern.

Info

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: