Abkommen unterzeichnet: Angebot zwischen Vallorbe, Frasne und Pontarlier wird verdoppelt – und weitere Themen

0
361

Abkommen unterzeichnet: Angebot zwischen Vallorbe, Frasne und Pontarlier wird verdoppelt


Kooperationsvertrag unterzeichnet: SBB und TransN intensivieren ihre Partnerschaft


Biasca wird als erster von 6 weiteren Tessiner Bahnhöfen behindertengerecht umgebaut


Kontaktformular für Ihre Meldung.

Abkommen unterzeichnet: Angebot zwischen Vallorbe, Frasne und Pontarlier wird verdoppelt

Die Region Burgund-Franche-Comté, der Kanton Waadt, die Französische Staatsbahn (SNCF), die SBB und Lyria haben in einer Vereinbarung ihren Willen zur Zusammenarbeit beim Ausbau des Angebots durch das Juramassiv und den Mont-d’Or-Tunnel bekräftigt. Zusätzlich zu dieser Vereinbarung wurde die Verdoppelung der Züge für Grenzgänger von und nach Vallorbe per Montag, 16. Dezember 2019 angekündigt.


Kooperationsvertrag unterzeichnet: SBB und TransN intensivieren ihre Partnerschaft

SBB und TransN haben eine Kooperationsvereinbarung zur Intensivierung der Zusammenarbeit unterzeichnet. ihre Zusammenarbeit: Ab dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember werden SBB und TransN gemeinsam die Bahnstrecken im Kanton Neuenburg betreiben. Mit Unterstützung des Kantons Neuenburg wird diese Partnerschaft die Grundlage für den zukünftigen Regionalverkehr bilden. In den kommenden Wochen erhalten die Züge ein Co-Branding, welches auf die Zusammenarbeit hinweist.


Biasca wird als erster von 6 weiteren Tessiner Bahnhöfen behindertengerecht umgebaut

In den nächsten vier Jahren wird die SBB im Tessin weitere sechs Bahnhöfe anpassen, um den Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu erleichtern. Die erste dieser Stationen ist Biasca, deren Pläne für das Anpassungsprojekt im Amtsblatt veröffentlicht wurden. Anschliessend werden auch die Stationen Cadenazzo, Rivera-Bironico, Taverne-Torricella, Maroggia-Melano und Balerna angepasst.

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: