Die Erneuerung der Gundeldingerstrasse und der Reinacherstrasse vom Zwinglihaus über den Viertelkreis bis zum Jakobsbergerholzweg in Basel kommt wie geplant voran. Seit Samstag, 21. Dezember 2019 fährt die Tramlinie 16 wieder durch die Gundeldingerstrasse. Für den Durchgangsverkehr bleibt der Abschnitt der Gundeldingerstrasse bis im Sommer 2022 weiterhin gesperrt. Die baustellenbedingte Umleitung des Autoverkehrs hat sich bewährt.

Tiefbauamt, BVB und IWB erneuern seit Mitte August 2019 Leitungen, Tramgleise und Strasse rund um den Viertelkreis-Gundeli. Die Erneuerung sorgt für eine funktionierende Infrastruktur, flüssigeren Verkehr, mehr Lebensqualität im Gundeli. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte der enge Zeitplan der komplexen, ersten Bauetappe eingehalten werden.

IWB und Tiefbauamt sanierten erste Wasser- und Stromleitungen sowie Teile der Kanalisation. Die BVB erneuerte die Tramgleise am Viertelkreis vollständig sowie an der Kreuzung zur Thiersteinerallee teilweise. Am Samstag, 21. Dezember 2019 nahm die Tramlinie 16 den Betrieb durch die Gundeldingerstrasse wie vorgesehen wieder auf. An den Tramhaltestellen Zwinglihaus und Leimgrubenweg wurden provisorische Haltestellen eingerichtet. In der zweiten Bauphase ab Mitte Januar bis Ende 2020 werden in der Gundeldingerstrasse neue unterirdische Leitungen gebaut. Die bereits begonnenen Leitungsarbeiten in der Reinacherstrasse und beim Viertelkreis gehen weiter.

Umleitungen für Auto, Velo und Tram notwendig

Bis zum Ende der Erneuerung im Sommer 2022 bleibt die Gundeldingerstrasse zwischen Zwinglihaus und Viertelkreis für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Autoverkehr in Richtung St. Jakob und Münchenstein wird lokal über die Thiersteinerallee, Münchensteinerstrasse und Reinacherstrasse umgeleitet. Die baustellenbedingte Verkehrsführung hat sich bewährt und gut eingependelt. Die Kreuzung am Viertelkreis bleibt während der Bauarbeiten grundsätzlich offen. Die Reinacherstrasse bleibt bis Ende 2020 für den Autoverkehr in Fahrtrichtung Münchenstein gesperrt. Pendlerinnen und Pendlern wird weiterhin empfohlen, das Gundeli wenn möglich grossräumig zu umfahren. Velos und Busse der Linie 36 werden weiterhin im Gegenverkehr durch die Dornacherstrasse umgeleitet, wo vorübergehend Tempo 30 gilt. Bis Ende 2020 können Velofahrende die Baustelle mindestens bis auf Höhe Delsbergerallee passieren.

Flüssiger Verkehr und mehr Lebensqualität

Beim Viertelkreis entsteht ein neuer Kreisel mit Grünflächen. Die Trottoirs der Gundeldingerstrasse werden verbreitert und begrünt, das Velofahren ist künftig vom Viertelkreis in Richtung Zwinglihaus erlaubt. Neue Bus- und Tramhaltestellen erlauben das stufenlose Ein- und Aussteigen in Tram und Bus. Unter der Gundeldingerstrasse und der Reinacherstrasse liegen zahlreiche unterirdische Versorungsleitungen für Wasser, Gas und Strom dicht an dicht. Zusätzlich wird das Gebiet mit einer neuen Fernwärmeleitung erschlossen. Da zudem die Tramgleise verschoben werden müssen, gestalten sich die Bauarbeiten sehr komplex.

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: