Um die Unternehmensstruktur zu vereinfachen, hat die Jungfraubahn Holding AG den Inhaberaktionären der Harderbahn AG und Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren AG (BLM) ein Umtausch- und Kaufangebot unterbreitet. Nach Ablauf der Angebotsfrist am 18. März 2016 ist die Jungfraubahn-Gruppe neu im Besitz von 94,0 Prozent aller BLM- und 87,6 Prozent der Harderbahn-Aktien.

Nach Vorinformation der Verwaltungsräte der Tochtergesellschaften im Dezember 2015 sowie dem Einbezug einer Second-Opinion wurde den Aktionärinnen und Aktionären der BLM AG sowie der Harderbahn AG am 1. Februar 2016 ein Kauf- und Umtauschangebot zugestellt. Dies mit dem Ziel, die Konzernstruktur der Jungfraubahn Holding AG zu vereinfachen. Die ursprüngliche Angebotsfrist vom 4. März wurde bei gleichbleibenden Konditionen bis zum 18. März verlängert. Die Jungfraubahn Holding AG ist neu im Besitz von 94,0 Prozent aller BLM- und 87,6 Prozent der Harderbahn-Aktien.

Gesellschaft Anteil Aktien neu im Besitz der JBH AG
Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren AG 94,0 %
Harderbahn AG 87,6 %

Über die weiteren Schritte wird der Verwaltungsrat der Jungfraubahn Holding AG befinden.

Info

Erstellt: 22. Mrz 2016 @ 13:27

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: