Die Planung für den Linieneinsatz des ersten Flexity Zürich ist abgeschlossen. Das Fahrzeug wird ab Sommer 2020 zuerst für kurze Zeit auf der Linie 11 und dann auf der Linie 4 eingesetzt. Bis dahin finden Testfahrten und Feinjustierungen statt. Ab April starten die Schulungen des Fahrpersonals.

VBZ Flexity_Fahrzeug_aussen_Türseite_1_VBZ_14 11 19
Das erste VBZ Flexity von Bombardier, Be 6/8 4001, in der VBZ Zentralwerkstätte. / Quelle: VBZ

Die 25-tägige Betriebserprobung im regulären Betrieb (mit Fahrgästen) und damit auch die erste Kursfahrt des Flexity Zürich erfolgt ab Sommer 2020 auf der Linie 11. Diese Linie eignet sich gut für die Betriebserprobung, da sie hauptsächlich vom an dieser Linie liegenden Depot Oerlikon bedient wird, wo die ersten Flexity stationiert werden und bei allfälligen Störungen am Fahrzeug mit geringem Aufwand ein Ersatz aufgeboten werden kann. Nach der erfolgreichen Betriebserprobung wird das Flexity auf der Linie 4 eingesetzt. Die Linie 4 hat aus heutiger Sicht den höchsten Handlungsbedarf hinsichtlich der Erhöhung der Kapazität, weshalb dort die grösseren Flexity-Fahrzeuge zuerst eingesetzt werden.

Bis Ende 2020 werden 9 bis 10 Fahrzeuge angeliefert sein. Alle starten zuerst für die Betriebserprobung auf der Linie 11 und werden danach auf die Linie 4 überführt. Die durch die Inbetriebnahme der ersten Flexity-Fahrzeuge freiwerdenden Bestandesfahrzeuge werden auf anderen Linien eingesetzt. Mit einer Normalisierung des Trambestands und -betriebs ist auf Dezember 2020 zu rechnen.

Der weitere Linieneinsatz wird in Abhängigkeit der Nachfrage auf den einzelnen Linien, der Verfügbarkeit von Fahrzeugen sowie der Gewährleistung des Niederflurkonzepts laufend geprüft. Die VBZ verfügen über verschiedene Fahrzeugtypen mit unterschiedlichen Längen, die entsprechend der infrastrukturellen Rahmenbedingungen (z.B. Haltestellenlänge) eingesetzt werden. Die Flexity Fahrzeuge sind als Ersatz für die bisherigen Tram 2000 Doppeltraktionen auf den Linien 2, 4, 7, 11, 13, 14 und 17 eingeplant. Mit der steigenden Anzahl an Flexity-Fahrzeugen im Linieneinsatz wird die Niederflurigkeit im Gesamtnetz sukzessive weiter verbessert.

Ausbildung Fahrdienstpersonal

Es arbeiten 980 für Tram fahrdienstberechtigte Mitarbeitende bei den VBZ. Die Schulungen der Trampilotinnen und -piloten starten ab April 2020 und erfolgen gestaffelt über drei Jahre. Es besteht ein zweitägiges Ausbildungskonzept mit jeweils 3 Teilnehmenden. Neu gilt es beim Flexity folgende Elemente zu erlernen: Fahr-Bremshebel anstelle eines Kontrollers, Bedienelemente in der rechten Armlehne, Fahrassistenzsystem (ODAS), Sicherheitsfahrschaltung, neues Zugsicherungssystem, fahrzeugspezifisches Störungsmanagement sowie die fahrzeugspezifischen Vorgaben für ein möglichst ökologisches Fahren (ECO-Drive). Neben dem Fahrdienst werden auch diverse weitere Abteilungen, beispielsweise in der Technik, fürs Flexity geschult.

Aktuell im Testbetrieb

Das erste Flexity Zürich wird aktuell diversen Tests unterzogen, damit es die Zulassung für Passagierfahrten auf dem Zürcher Liniennetz durch das Bundesamt für Verkehr (BAV) erhält und reibungslos in die VBZ-Flotte integriert werden kann. Für die umfangreichen Tests werden verschiedene Funktionen auf die spezifischen Gegebenheiten in Zürich (z.B. Steigung, Gefälle, Haltestellen und Depoteinrichtungen) getestet und laufend angepasst.

Social Media

In der Nacht vom 10./11. März fand eine Testfahrt des neuen Flexity-Trams auf dem Glattalbahn-Netz statt. Alle kontrollierten Punkte wurden bestanden, herzliche Gratulation! 😀

Gepostet von VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG am Mittwoch, 11. März 2020

https://twitter.com/vbz_zueri_linie/status/1230794472600035330

Info

VBZ: Willkommen Flexity Zürich [aktualisiert]

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: