Patrick Hadorn übernimmt 2017 Leitung des SBB Konzernbereichs Sicherheit und Qualität

0
835

Patrick Hadorn übernimmt per Anfang 2017 die Leitung des Konzernbereichs Sicherheit und Qualität. Der aktuelle Leiter, Hans Vogt, wechselt zu SBB Consulting.

Der Bereich Sicherheit und Qualität sorgt für den Erhalt und die kontinuierliche Weiterentwicklung von Sicherheit, Qualität und Pünktlichkeit der SBB. Er ist damit in enger Zusammenarbeit mit den Divisionen für die beiden Konzernziele Sicherheit und Pünktlichkeit verantwortlich.

Auf Anfang 2017 wird Patrick Hadorn die Verantwortung für den Bereich von Hans Vogt übernehmen. Ab August 2016 wird er schrittweise in seine Funktion eingeführt.

Patrick Hadorn ist seit August 2014 bei der SBB und leitet den Bereich Qualität, Sicherheit und Umwelt / Energie der Division Personenverkehr. Bis Ende 2015 war er bei SBB Personenverkehr Operating tätig. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre bei der Ruag – zuletzt in der Funktion als Vice President Quality und Safety und Mitglied der Geschäftsleitung von Ruag Aviation. Der 45 Jahre alte Patrick Hadorn hat zwei Kinder und besitzt einen Abschluss als Ingenieur FH in Maschinenbau. Verschiedene vertiefte Ausbildungen in Leadership, Sicherheits-, Qualitätsmanagement und Business Excellence runden sein Profil ab. Die Suche nach seiner Nachfolge bei SBB Personenverkehr wird eingeleitet.

Hans Vogt, der im Frühling 2017 65 Jahre alt wird, leitet den Bereich seit 16 Jahren. Im Verlauf seiner langjährigen Tätigkeit ist es gelungen, die Sicherheit signifikant zu steigern und bei anspruchsvollen Bedingungen die beste Kundenpünktlichkeit unter den europäischen Bahnen zu erreichen. Hans Vogt wird Anfang 2017 zu SBB Consulting wechseln und dort Spezialaufgaben in Sachen Sicherheit und in internationalen Gremien übernehmen.

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: