Am Montagnachmittag, 3. Februar 2020 hat sich in Schaffhausen auf dem Gleis parallel zur Fulacherhalde, kurz nach der Überquerung der Ebnatstrasse, ein Bahnunfall ereignet. Dabei entgleiste der SBB Cargo Silowagen Tagnpps 048 einer Zugkomposition und es entstand Sachschaden.

Um ca. 15:30 Uhr überquerte eine Zugkomposition die Ebnatstrasse in Fahrtrichtung Stadt Schaffhausen. Dabei kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einem Fehler in der Weichenstellung, wobei ein Teil der Zugkomposition auf das falsche Gleis gelenkt wurde. In der Folge entgleiste der SBB Cargo Silowagen Tagnpps 048 und es entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz standen Angehörige der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen, die Unfalluntersuchungsstelle SUST, ein privates Bergungsunternehmen sowie Funktionäre der Schaffhauser Polizei.

Bei der anschliessenden Bergung kam es auf der Ebnatstrasse und der Fulacherhalde zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Entgleisung eines Containertragwagens in Winterthur

Nur zwei Tage später, am 5. Februar 2020, ist bei einer Rangierfahrt eines SBB Cargo-Güterzuges in Winterthur ein vierachsiger Tragwagen der AAE entgleist. Verletzte wurde dabei niemand, es entstand lediglich Sachschaden.

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: