Instandhaltung Senseviadukt: Aufbau der Arbeitsplattform startet

0
289

Im Februar 2020 startet die SBB mit dem Aufbau des Arbeitsgerüstes und umgibt den ganzen Senseviadukt mit einer Schutzhülle. Gleichzeitig baut sie eine befahrbare Arbeitsplattform über die Sense und eine Schutzwand entlang der Gleise. Für Fussgänger wird ein Schutztunnel erstellt. Die Instandhaltungsarbeiten dauern bis Ende 2020 und kosten 15 Millionen Franken.

Die SBB startet am 12. Februar 2020 mit dem Aufbau der Arbeitsplattform über der Sense. Über diese Plattform wickelt das Bauteam die Anlieferung und den Abtransport der Baumaterialien von der Strasse auf die Baustelle ab. Die 450 Tonnen schwere Plattform dient weiter dazu, das 20 Meter hohe Gerüst abzustützen. Entlang der Gleise wird eine Schutzwand, welche die Bauteams vor vorbeifahrenden Zügen schützt, aufgezogen.

Am Fusse des Viadukts, betoniert das 10-köpfige Bauteam an beiden Ufern Fundamente und montiert Abstützungen, die anschliessend mit Stahlträgern verbunden die Sense überspannen. Über den Stahlträgern wird eine fahrbare Holzabdeckung verlegt. Darauf kommt das Gerüste zur Eisenbahnbrücke zu stehen. Der komplette Aufbau dauert von März bis Ende Mai 2020. Die Bauarbeiten findet hauptsächlich am Tag statt, die Montage der Schutzwand muss aus Sicherheitsgründen in der Nacht bei gesperrten Gleisen erfolgen. Auf akustische Alarmierung des Zugverkehrs wird in den Nachtarbeiten jedoch verzichtet.

Fussgänger werden umgeleitet

Für Fussgängerinnen gibt es einen Schutztunnel neben der Arbeitsplattform. Damit können sie den Baustellenbereich am Ufer der Sense sicher durchqueren. Im Hochsommer sind weitere Umleitungen nötig, sie werden rechtzeitig signalisiert.

Verkehrsinformation
Wegen Instandhaltungsarbeiten am Senseviadukt zwischen Thörishaus Dorf und Flamatt sowie weiteren Unterhaltsarbeiten auf der Linie erfolgte eine Totalsperre zwischen Thörishaus und Fribourg/ Freiburg während folgender Zeit:

  • Freitagnacht, 24. Juli bis Montagmorgen, 10. August 2020.
    • Die Fernverkehrszüge fallen zwischen Bern und Fribourg/Freiburg aus, die S-Bahnzüge zwischen Thörishaus Station und Fribourg/Freiburg. Es verkehren Bahnersatzbusse.
    • Fernverkehrsreisende werden je nach deren Abfahrts- und Ankunftsort auf andere Linien umgelenkt, zum Beispiel via Biel/Bienne. Der Online-Fahrplan wird angepasst.
  • Weitere Informationen
Info
  • Weitere Informationen zum 15-Millionen-Franken Projekt und seine Auswirkungen auf den Fahrplan finden Sie auf www.sbb.ch/senseviadukt.

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: