Schweizerzug fährt direkt bis China und baut Inland-Aktivitäten aus

0
413

Das Basler Logistikunternehmen Swissterminal verbindet seit 1. April 2020 mit seiner Firmentochter Schweizerzug die Standorte Frenkendorf in Basel und Niederglatt in Zürich mit den Anlaufstellen Xian und Hefei in Ostchina.

«Weil wir im Schweizer Hinterland keine direkte Anbindung an die Weltmeere haben, ermöglichen neue Kooperationen es uns auch, am Welthandel teilzunehmen – per direkten Anschluss nach China»

, sagt Swissterminal- und Schweizerzug-Chef Roman Mayer zur «Handelszeitung».

Unter der Führung von Swissterminal wickelt ein Konsortium von mehreren Unternehmen den Transport auf der über 11’000 Kilometer langen Strecke ab. Unter anderen sind die Schweizer Unternehmen BLS Cargo und der Zollabwickler Vlag mit dabei.

Info

↓ KOMMENTARE

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: