Für die Firma Furrer+Frey in Bern erstellt Lok Service Balmer (LSB) ein komplettes Refit-Programm von zwei Ihrer Schmalspur-Schienentraktoren (Tm 50 / Tm 75).

Die Fahrzeuge werden auf dem gesamten Schweizer Schmalspurnetz für den Fahrleitungsbau eingesetzt. Das 1. Fahrzeug (Tm 50) wurde 2019 fertiggestellt. Im Mai 2020 war LSB mit dem Umbau vom 2. Fahrzeug (Tm 75) beschäftigt.

Die Lok Service Balmer AG wird unter anderem die folgenden Arbeiten an den beiden Fahrzeugen vornehmen:

  • Einbau eines neuen 6 Zylinder-Dieselmotors Deutz Motors (inklusive Dieselpartikelfilter und DOC-Katalysator)
  • Revision der Getriebeeinheiten
  • Einbau eines Wärmetauschers sowie einer hydrostatischen Vakuumpumpe
  • Komplett neue Pneumatik mit dem Einbau einer modernen zentralen Apparatetafel sowie einem neuen modernen Kompressor
  • Komplettumbau der Elektrik mit Einbau einer neuen SPS-Steuerung sowie Neugestaltung vom Bedienpult mit dem Umbau der Beleuchtung auf wartungsarme LED-Technik
  • Inklusive Einbau eines Schleuder- und Gleitschutzes sowie dem Einbau einer Funkfernsteuerung
  • Revision sämtlicher mechanischer Teile
  • Aufarbeitung Aufbau & Führerhaus
  • Komplette Neulackierung
  • Inklusive BAV-Abnahme
Refit Schmalspur-Schienentraktoren Furrer Frey Tm 50_LSB_2019
Furrer+Frey Schmalspur-Schienentraktor Tm 50 nach dem Refit im Jahr 2019. / Quelle: LSB

Das 1. Fahrzeug (Tm 50) ist seit Ende 2019 erfolgreich wieder in Betrieb. Das 2. Fahrzeug (Tm 75) wird Mitte 2020 ausgeliefert.

Info

↓ KOMMENTARE

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: