Verein Sernftalbahn: Start in die neue Museumssaison

0
314

Die Tore des Sernftalbahn-Museums in Engi Vorderdorf werden für den Saisonstart am kommenden Wochenende (21./22. Mai 2016) geöffnet. Die Ausstellung zur Geschichte der Sernftalbahn wird mit dem Fahrbetrieb auf der Modelleisenbahn erweitert. Die grosse Attraktion wird der Zweizug-Betrieb auf der Gartenbahn sein. Anlässlich der Saisoneröffnung wird am Samstag ab 11 Uhr ein Apéro offeriert, „es het, solang’s het“.

Das Museum im ehemaligen Güterschuppen der Station Engi-Vorderdorf vermittelt den Besuchern jene Eisenbahn-Atmosphäre, die in die Zeiten des Bahnbetriebes von 1905 bis 1969 zurückführt. Im Museum werden Original-Gegenstände, Dokumente, Pläne und Fotografien aus der Zeit des Bahnbetriebes präsentiert. Ergänzende Infotafeln und grossformatige Schwarzweiss-Bilder werden neu im Wartsaal präsentiert.

Die Modelleisenbahn in Spur 0m (1:45) fährt bereits zwischen den Stationen Engi Vorderdorf, Matt und Elm. Markante Bauten und Landschaftsausschnitte wurden nachgebildet und zeigen auf, wie war es damals im Sernftal.

Auf dem Areal der Autobetrieb Sernftal AG drehen zwei Gartenbahn-Kompositionen ihre Runden. Eine Mitfahrt auf der Gartenbahn ist ein Erlebnis für die ganze Familie!

Das kleine Bistro in einem originalen SeTB-Güterwagen auf dem Museumsgleis ist während den Museumsöffnungszeiten auch zugänglich.

Ein Besuch am einstigen Betriebsmittelpunkt der Sernftalnbahn lohnt sich für alle!

Öffnungszeiten des SeTB-Museums
Das Museum ist an jedem dritten Wochenende in den Monaten Mai bis Oktober geöffnet, jeweils von 10–16 Uhr. Die Gartenbahn fährt nur bei trockener Witterung.

  • Samstag, 21.05.2016 & Sonntag, 22.05.2016
  • Samstag, 18.06.2016 & Sonntag, 19.06.2016
  • Samstag, 16.07.2016 & Sonntag, 17.07.2016
  • Samstag, 20.08.2016 & Sonntag, 21.08.2016
  • Samstag, 17.09.2016 & Sonntag, 18.09.2016
  • Samstag, 15.10.2016 & Sonntag, 16.10.2016

Zusätzlicher Öffnungstag:

  • Sonntag, 02.10.2016 von 09–17 Uhr (Glarner Alpchäs und Schabziger Märt in Elm)

Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Spenden für die Unterstützung der Aktivitäten des Vereins werden gerne entgegengenommen.

Auf Anfrage sind kostenpflichtige Gruppenführungen ausserhalb der Öffnungszeiten möglich. Auf Wunsch wird ein Glarner Apéro angeboten.

Haben Sie Interesse aktiv in unserem Verein mitzumachen? Helfen Sie mit die Erinnerungen an die Überlandstrassenbahn Schwanden–Elm wach zu halten!

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: