Chemins de fer du Kaeserberg: Zug des Monats Juli 2016

0
330
Zug des Monats Juli 2016 Glacier Express_Chemins de fer du Kaeserberg_19 11 15
Glacier-Express K 1994. / Quelle: Chemins de fer du Kaeserberg

Die Wahl für den Zug des Monats Juli 2016 der Chemins de fer du Kaeserberg fiel auf einen touristischen Erfolgszug: Den Glacier-Express.

Obschon er die Alpen nie verlässt, gehört der Glacier-Express zu den erfolgreichsten Exportartikeln unseres Landes. Daneben zählt eine Reise mit ihm – ähnlich dem Besuch der Rütliwiese – fast einwenig zum Pflichtprogramm für Schweizerinnen und Schweizer. Darauf möchten wir zum Auftakt der Hochsaison hinweisen. Selbstverständlich führt der Zug heute beide Wagenklassen und eine exklusive Verpflegung an Bord. GA und Halbtax sind gültig, Reservation und Zuschlag Pflicht. Am Kaeserberg zeigt sich der Zug so, wie er vor über zwanzig Jahren den überwältigenden Relaunch ausgelöst hat.

Juli 2016: Glacier-Express K 1994 – Ge 4/4II, 1700 kW, 50 t, Last: 24 Achsen, 240 Plätze, 136 t, V max 90 km/h
Als reinen Erstklasszug lancierten die Rhätische Bahn, die Furka-Oberalpbahn und die Brig-Visp-Zermatt-Bahn 1993 den Glacier-Express neu. Dazu beschafften FO und BVZ 14 Panoramawagen von Breda/SIG. Mit vier älteren FO-Panoramawagen von Ramseyer & Jenzer liessen sich fünf Züge mit bis zu fünf dieser Komfortwagen bilden. Das Angebot umfasste im Sommer täglich drei Verbindungen ab St. Moritz sowie je eine ab Chur und ab Davos bis Zermatt und zurück. Am Kaeserberg zirkuliert Zug K von St. Moritz so, wie er im Sommer 1994 in der Surselva unterwegs war. Der Speisewagen lief bis Brig mit und ging dort andern Tags auf den Gegenzug über.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: