Stromausfall beim HB Winterthur

Am 22. Januar 2008, um 11.15 Uhr, ist es um den Hauptbahnhof Winterthur zu einem Stromausfall gekommen.

Am 22. Januar 2008, um 11.15 Uhr, ist es um den Hauptbahnhof Winterthur zu einem Stromausfall gekommen. Ursache waren Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Projekt Railcity, die im Bereich der so genannten Milchküche/Milchrampe im Gange sind.

Dabei sind zwei Versorgungsleitungen beschädigt worden. Als Folge davon blieben mehrere Liegenschaften östlich des Bahnhofs, das Theater Winterthur, die zhaw und der Hauptbahnhof ohne Strom. Der Zugbetrieb war vom Stromausfall nicht betroffen. Während das Theater Winterthur, zhaw und die umliegenden Gebäude nach ca. 40 Minuten wieder Strom hatten, dauert die Aufnahme der Versorgung des Hauptbahnhofes länger. Die beschädigten Kabel vor Ort müssen repariert werden. Eine externe Notstromgruppe wird zur Zeit aufgebaut, bevor das Areal wieder mit Strom versorgt werden kann. Verletzte gab es keine. Das Stadttor war von Stromausfall nicht betroffen.

News Stadtwerk Winterthur

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

2 Gedanken zu „Stromausfall beim HB Winterthur“

  1. War heute mit Zug nach Nyon unterwegs. In allen Zügen wurde über den Stromausfall in Winterthur diskutiert.
    Meine Frage an euch: Wenn ich kein Billette am Automaten kaufen kann, da kein Strom vorhanden ist, muss sich dann auf das Zugfahren verzichten?
    Oder was geschieht wenn ich eine S-Bahn ohne Ticket besteige und die Kontrolle kommt?

    Gruss BLS-RM

  2. Bei einer Kontrolle im Regionalverkehr dürfte es auf die Kulanz des Kontrollpersonals ankommen. Grundsäzlich würde ich aber vermuten, dass „Du“ als Reisender ohne gültigen Fahrausweis angesehn wirst. Im Fernverkehr ist es ja gegen Aufpreis möglich, dass Billett im Zug zu kaufen. Und: Winterthur hat auch noch Billett-Schalter.

    Blöder ist es da an einem kleinen Bahnhof, wenn alle Automaten defekt sind und es sonst keine Möglichkeit gibt, ein Fahrausweis zu kaufen.

    Hier noch ein aktueller Artikel aus der Berner Zeitung: http://www.espace.ch/artikel_473494.html?smsg=124894

Schreibe einen Kommentar